Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Tierhilfe Finikounda

managed by I. Pöhland

About us

Wieso ist Hilfe nötig:

Auf dem Peleponnes gab und gibt es immer noch viele Hunde, die kein Zuhause haben. Im Sommer - während der Touristensaison - werden diese Hunde geduldet und sie finden auch Wasser und Essensreste bei den Tavernen. Aber am Ende der Saison haben diese Tiere keine Chance mehr. Immer wieder wird Gift ausgelegt und die Hunde sterben qualvoll. Andere werden von Hobbyjägern einfach abgeschossen oder sie leiden Hunger, werden krank und überleben so einfach den Winter nicht. Nicht anders geht es vielen Katzen. Wir versuchen den Sommer über so viele Tiere wie möglich zu retten, ärztlich zu versorgen und in liebe Familien - meist nach Deutschland - zu vermitteln. Ohne unsere Hilfe müssten diese Hunde und Katzen alle sterben.


Was wir tun Können:

- Wir können die Welt nicht in wenigen Tagen, Wochen oder Monaten verändern - Veränderung im Tierschutz braucht Jahre möglicherweise Jahrzehnte. Und wir können sicher auch nicht alle Tiere retten, dafür sind es einfach zu viele.
- Aber ein paar Tieren können wir aus ihrem Leid heraushelfen, sie vor dem sicheren Tod bewahren. Für diese Tiere sind wir die die einzige Chance auf Leben, auf eine zweite Chance in einer besseren Umgebung, bei einer liebevollen Familie, in der sie geliebt und geschätzt werden. Jedes einzelne gerettete Tier, das nicht nach nur einem Sommer elendig sterben muss, sondern ein glückliches geborgenes Hunde- bzw. Katzenleben leben darf, ist diese unsere Arbeit wert. Jedes einzelne !
- Und wir können durch unsere Arbeit, durch Kastrationsmaßnahmen, durch Aufklärung der Bevölkerung etc. langsam und allmählich etwas zum Besseren bewegen. Wir können nach und nach etwas verändern an der Situation der Tiere im Süden.

Wir tun, was wir können, aber wir brauchen Ihre Hilfe...

Contact

keine
Finikounda
Greece

I. Pöhland

New message