Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Waisenkinder Tansania e. V.

managed by A. Gritzmann

About us

"...because every boy is a prince and every girl is a princess!"

The organization "Orphans Tanzania e.V.", was founded in November 2009.
We are a nonprofit organization aiming to give orphans the most important thing in life - LOVE. We provide orphans and street children in Tanzania a home in which we form small families, supporting them with food, medical care and maternal care.
Our goal is to restore mental health and offer a chance at a good education, to leave the so often prescribed path of poverty and dependence.
In Tanzania, the girls often have to leave school early to earn money for the family. In the workplace they find themselves far too often in a situation which exposes them to domestic violence, sexual abuse and HIV infection again.

By your support, orphans in Tanzania have the chance for a happy childhood and a decent future.

The organization "Orphans Tanzania e.V." is funded entirely by private donations and sponsorships and is very grateful for any kind of support. Even a small sum can change a lot! Join us in our fight to provide the less fortunate children of Tanzania with a brighter future!

Thank you!

Latest project news

Wir haben 1.764,74 € Spendengelder erhalten

  A. Gritzmann  27 January 2021 at 05:44 PM

Dieses Jahr hat uns allen sehr viel zu erleben gebracht und einigen von unsschmerzhafte Verluste - aber LIEBE gibt es auch in den schwierigsten Zeitenund Sie sollen wissen, dass Ihre „Waisenkinder Tansania" Familie Ihnen sehrdankbar ist.Wir möchten uns ganz besonders bei allen bedanken, die WaisenkinderTansania e.V. kontinuierlich unterstützen und uns dabei helfen, in TansaniaKindern in großer Not wieder Liebe, Hoffnung und Vertrauen zu schenken.DANKE, dass Sie ein Teil unserer Familie sind und uns begleiten, wenn wirhungernden, einsamen und ungewollten Kindern helfen.Im April 2020 stand ein kleiner Junge aus der Nachbarschaft im Garten undfragte, ob er eine Papaya vom Baum haben dürfte. Der Junge und seineGeschwister hatten seit langer Zeit kaum zu Essen gehabt. Die Mutter ließ dieKinder alleine, um nach Arbeit zu suchen.Gemeinsam haben wir in der schweren Zeit der Corona-Pandemie 143 notleidenden Familien mit Nahrungspaketen versorgt. Dabei haben wir eine Mutter mit ihren drei Kindern kennengelernt, deren 5jährige Tochter bereits starkan Unterernährung litt. Ein stark unterernährtes Kind kann mit einer speziellentherapeutischen Nahrung wieder zu Kräften kommen, im Anschluss musssich das Kind wieder langsam an das Essen gewöhnen, sonst kann es sterben.Nach mehreren Krankenhausaufenthalten und der unermüdlichen Kraft unsererHausmutter Stella ist der Zustand des Mädchens heute stabil.Aus dem Esszimmer haben wir ein Spielzimmer geschaffen, und das Esszimmernach draußen verlagert, nun ist Platz für weitere vier Kleinkinder entstanden.Es wurden neue Bettchen, eine Kommode, Regale sowie Holzkisten für das Spielzeug gebaut. Die Hochbetten der älteren Mädchen haben wir nach neun Jahren erneuert und die alten dem Mutter-Kind-Haus gespendet.Seit März betreuen wir auch die kleinen Mädchen Yusra und Joyce. HerzlichenDank an dieser Stelle an alle Paten, die uns trotz der schweren Zeiten weiterhinfinanziell unterstützen, denn ohne Sie wäre unsere Arbeit nicht möglich.Nidga und Mariam sind nun die ältesten Mädchen im Haus. Nidga hat die3. Klasse der Secondary School erfolgreich abgeschlossen und Mariam fängtim Januar das letzte Schuljahr der Primary School an. Upendo und Dorcas sindsehr fleißige und hilfsbereite Mädchen und der Schulwechsel auf die internationale Schule trägt ihre Früchte, denn die beiden haben ihre Englischkenntnisse deutlich verbessert.Nachdem alle Kinder in den letzten Monaten ständig erkältet waren undletztlich auch noch alle Scharlach bekamen, sind nun - Dank unserer Patin und Ärztin Martina K. aus München - alle wieder topfit. Ich danke Dir liebeMartina, dass Du uns immer so schnell und großartig hilfst.Die jüngeren Mädchen haben wie immer viel Vergnügen beim Spielen undab Januar besuchen dann alle den internationalen Kindergarten der MissionYWAM und sie freuen sich jetzt schon sehr darauf.Unsere Studentinnen und Studenten sind kräftig am Lernen und kommen unsgerne besuchen, wenn es die Zeit zulässt. Wir freuen uns auch, eine zusätzlicheHaushaltshilfe eingestellt zu haben, die eine große Hilfe für uns ist.In Tansania sind viele Kinder den ganzen Tag ohne Aufsicht. Fremde Menschennutzen diese Gelegenheit und bieten ihnen Geschenke an, blenden sie und tun so, als würden sie ihnen helfen wollen, um anschließend ihre Unschuld auszunutzen. Die am stärksten ausgegrenzten und verletzten Menschen in Tansania sind junge Mädchen und Frauen. Das was ein Kind ausmacht, sind seine Kindheit und seine Verletzlichkeit. Deswegen müssen Kinder besonders geschützt werden. Leider hat die Pandemie diese Ungerechtigkeit in vielerlei Hinsicht verstärkt.Wir setzen uns für Mädchen ein, damit sie nicht Opfer dieser unaussprechlichen,emotionalen und sexuellen Ungerechtigkeit werden. Denn gerade im Kleinkindalter wird der Grundstein für das spätere Leben gesetzt. Aus diesemGrund ist es notwendig, dass Kinder und vor allem Mädchen in einemgeschützten Umfeld aufwachsen. Wir schützen diese Mädchen, indem wirihnen ein sicheres und liebevolles Zuhause geben und sie in ihrer Entwicklungfördern, damit sie eine glückliche Kindheit erleben dürfen und um dieseMädchen zu schützen sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen.In unsicheren Zeiten wie diesen sollten wir mehr Geld durch Selbstversorgungeinnehmen. Das können wir nur mit einem eigenen Grundstück und einem Eigenheim. Der Plan ist, einen Kleinbauernhof zu betreiben und mehr Gemüse anzubauen, eine Weberei und eine Korbmacherei zu eröffnen, zwei Häuser für Kinder von 7-18 Jahren sowie ein Haus für Babys und Kleinkinder zu bauen. Somit können wir weiteren Kindern in Not helfen und auch mehr Arbeitsstellen schaffen. Eine Skizze finden Sie am Ende unseres Newsletters.Mit vollem Herzen sagen wir Danke und wünschen Ihnen und Ihrer Familieein schönes und gesundes neues Jahr 2021.

IhreAngelika Isabelle GritzmannGründerin und Vorstandsvorsitzende, Waisenkinder Tansania e. V

continue reading

Contact

Tannenweg 12
64711
Erbach
Germany

A. Gritzmann

New message
Visit our website