Change the world with your donation

Zoologische Gesellschaft Frankfurt von 1858 e.V.

managed by S. Steiger

About us

Frankfurt Zoological Society (FZS) is an international conservation organisation founded in 1858. Our goal is to protect the natural diversity of species focussing on some of the most significant ecosystems of the world. We believe that biological diversity on earth must be preserved and protected not only for human beings, but as an end in itself.

WHAT DOES FZS DO?
- Protection programmes for highly endangered species
- Land acquisition to secure valuable habitats for flora and fauna
- Reintroduction programmes for endangered species
- Logistical support of national parks and other conservation areas worldwide
- Assisting public authorities and other organisations in the establishment and implementation of conservation areas
- Advising government agencies in conservation matters
- Financing and assisting animal census surveys
- Protection and regeneration of natural landscapes
- Conservation education

MAKING CONSERVATION MATTER
FZS is an independent, non-profit organisation. Our projects are financed through private donations, membership fees and bequests as well as investment returns from the “Help for Threatened Wildlife” Foundation. Financial support also comes from third-party funds such as other foundations and charitable trusts. FZS is momentarily involved in 44 conservation projects in 18 countries. One of our areas of focus lies in Eastern Africa, where our long-serving president, Professor Dr. Bernhard Grzimek invested much time and effort to protect Serengeti in the 1950s and 1960s.

We need your support - so that your grandchildren can experience orang-utans in the wild, so that Africa’s wildlife remains as fascinating as it is today and so that giant otters in Peru and European wild cats have a chance to survive.

To find out more and to download our full annual report please visit www.fzs.org !

Latest project news

Wir haben 1.752,71 € Spendengelder erhalten

  S. Steiger  19 May 2021 at 04:35 PM
Wir danken allen Spenderinnen und Spendern, die die Dschungelschule unterstützen!

Wie wertvoll Eure Spenden sind, zeigt ein kurzer Blick in die Dschungelschule:
Ende 2020 kamen zwei Orang-Utans nach Sumatra zurück, die zuvor fünf Jahre in Thailand in Gefangenschaft gelebt hatten. Als Jungtiere wurden sie nach Thailand geschmuggelt und zu Haustieren. 
https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/013/971/254340/limit_600x450_image.jpg
https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/013/971/254339/limit_600x450_image.jpg
Zurück auf Sumatra besuchen sie jetzt nach dreimonatiger Quarantäne die Dschungelschule am Rande des Bukit-Tigah-Puluh-Nationalparks. Vorab mussten sich die beiden Orang-Utans einem Gesundheitscheck unterziehen, um sicherzustellen, dass sie keine potenzielle Gefahr für die anderen Orang-Utans darstellen. Die ZGF-Tierärztinnen untersuchten sie gründlich und führten neben Salmonellen-, Malaria- und Tuberkulosetests auch einen Covid-19-Test durch. Glücklicherweise waren alles Tests negativ. An die neue Nahrung in der Dschungelschule mussten sich die beiden Orang-Utans allerdings erst gewöhnen, doch inzwischen fressen sie mit gutem Appetit Früchte aus dem Regenwald. Täglich bekommen sie etwa 2,2 Kilogramm Früchte, Eier, Gemüse und Honig aufgeteilt in fünf Mahlzeiten. Auch beim Nestbau sind sie ganz eifrig: Sobald die Tierpfleger ihnen Zweige und Blätter bringen, greifen sie aufgeregt danach und fangen sofort an, ein Schlafnest zu bauen. Sie machen gute Fortschritte. Jedes Nest ist ein bisschen besser als das Nest des Vortags. Normalerweise bleiben junge Orang-Utans etwa acht Jahre bei ihren Müttern. Von ihnen lernen sie, wie man erfolgreich nach Nahrung sucht, welche Früchte essbar sind, wie man klettert oder Schlafnester baut. Das alles lernen Sie jetzt in der Dschungelschule, um dann die Orang-Utan-Population von Bukit Tigah Puluh zu verstärken und in Freiheit zu leben. 


Danke, dass Ihr uns dabei mit Euren Spenden helft!
continue reading

Contact

Bernhard-Grzimek-Allee 1
60316
Frankfurt
Germany

S. Steiger

New message
Visit our website