Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

vision4help

managed by G. Falkenstein (Communication)

About us

Das Hauptaugenmerk von vision4help richtet sich auf medizinische Notfälle, die das Leben von Kindern auf den Philippinen bedrohen. Wir betreuen ausschliesslich Familien, oft nur Mütter, die mittellos sind und in der Regel in Slums leben.
Wir bitten Sie ganz herzlich - auch im Namen dieser Kinder - uns dabei zu unterstützen. Wer einmal erlebt hat wie ein Kind nach Luft ringt, weil ein angeborener Herzfehler nicht operiert wird und auch nicht die geringste Aussicht auf Hilfe besteht, der kann seine Augen nicht mehr verschliessen.
Inzwischen sind gut 50 Kinder erfolgreich operiert worden.
Zur Finanzierung bittet vision4help immer wieder um Spenden und arbeitet auch mit anderen Organisationen zusammen, die die ihnen vorgelegten Fälle genehmigten und die Abrechnungen dann beglichen haben.
Eine Orga trat jetzt mit der Bitte an vision4help heran, einen kleinen Jungen aus Afghanistan in Manila operieren zu lassen. In seinem Heimatland ist die OP nicht möglich, ihn nach Deutschland zu holen würde etwa das 4-fache der Kosten in Manila betragen.

Der Herzspezialist in Manila, mit dem vision4help zusammen arbeitet, wird inzwischen landesweit von seinen Kollegen kontaktiert, die ihm ihre Patienten ans Herz legen. Die Bedürftigkeit der Familien wird vor Ort überprüft, denn wer es sich anders finanzieren kann, darf nicht mittellosen Familien die Chance nehmen, die sie sonst einfch nicht hätten, weil sie die OP niemals selbst bezahlen können und ihnen auch niemand das Geld leihen würde.
In letzter Zeit sind teilweise 3 minimal-inversive Operationen in der Woche durchgeführt worden.
Der Projekt coordinator v4h, Francis Camposagrado, organisiert alles vor Ort auf den Philippinen, der erste Vorsitzende, Torsten Yanajai, kümmert sich um die Finanzierung.

50 kleine Patienten und ihre Familien danken ihnen und allen Spendern, die dazu beigetragen haben, dass geholfen werden konnte.

Latest project news

Update

  G. Falkenstein  22 August 2014 at 02:35 PM

Hallo,
es ist einige Zeit verstrichen.
Wir haben Aldwin zuhause besucht. Er ist ein großer stattlicher Jugendlicher geworden. Mit Sport hat er es nicht so, aber sein neuer Stiefvater animiert ihn immer wieder, mit ihm gemeinsam Sport zu treiben.
Er hat eine tolle Familie und er ist ein gesunder, sehr netter Junge.
Danke für alle Hilfe.

continue reading

Contact

Allee 4
01909
Frankenthal
Germany

G. Falkenstein

New message
Visit our website