Change the world with your donation

Für meinen schwerkranken Papa auf den Mont Blanc

Back to the fundraising event

Für alle PSP erkrankten auf den zweithöchsten Gipfel Österreichs

Martin  D.
Martin D. wrote on 02-12-2019

Liebe Freunde, Familienangehörige, Bekannte und Interessierte,

auf dem Weg zum Mont Blanc gibt es noch einige Herausforderungen zu meistern. Die erste haben wir in diesem Jahr gemeistert und im Rahmen eines Gletscher Grundkurses im Ötztal, konnte ich die Wildspitze, den zweithöchsten Berg Österreichs, besteigen. Bevor ich nun für an alle PSP erkrankten den Mont Blanc besteigen kann, werde ich zehn 4.000er besteigen, um die notwendige Erfahrung zu sammeln. Auf meinen Reisen werbe ich stets für die Erforschung der PSP-Krankheit.

Im Rahmen dieser Nachricht möchte ich daher auf die PSP Gesellschaft aufmerksam machen, die herausragende Arbeit zur Erforschung der Krankheit leistet (Link s.u.). Wir erhalten immer noch Spenden für eine Krankheit, die weiter dringend erforscht werden muss! Ihr seid großartige Menschen und habt mit Eurer Spende bereits dazu beigetragen, dass die PSP-Krankheit weiter erforscht werden kann.

Wir bedanken uns im Namen aller PSP-Kranken herzlich für Eure Spende! Unser Ziel haben wir bisher dennoch nicht erreichen können und daher würden wir uns über ein erneutes Teilen oder Liken des Aufrufes sehr freuen. Wir werden alle Spendeneinnahmen der Deutschen PSP-Gesellschaft e.V. spenden.
 
 Wir wünschen Euch eine besinnliche Weihnachtszeit! 

 Link zur PSP-Gesellschaft: https://www.psp-gesellschaft.de/