Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Fill 730x380 profile thumb dsc00105  2
Fill 100x100 original dsc00105  2

Seit dem 1.11.2016 können Projekte, deren Träger in Deutschland nicht als gemeinnützig anerkannt ist, keine Spenden mehr auf betterplace.org sammeln. Mehr über diese Änderungen erfahren

Eine Spendenaktion von F. Vogelwiesche

Stefanies Spendenaktion

Beendet

Worum es geht

m Oktober 2006 erlitt Steffi Vogelwiesche durch eine Herzmuskelentzündung, einen Herzstillstand. Sie wurde reanimiert, trug aber einen sog. hypoxischen Hirnschaden davon (Sauerstoffunterversorgung des Gehirns). Durch notwendige, aber leider auch sehr teure, Therapien, versuchen nun die Eltern der jungen Frau, ihre Tochter, wieder ins Leben zurück zu holen.Zu diesen Maßnahmen gehören u.a. - Hippotherapie, Neuropsychologie und Homöophatische Behandlung.
Diese Therapien, welche nicht von der gesetzlichen Krankenkasse getragen werden, müssen von den Eltern finanziert werden. Aber die Grenze der finanziellen Belastbarkeit ist schnell erreicht.
Die Ignoranz der Menschen ist traurig!
Steffi sitzt noch im Rollstuhl, fängt aber langsam an am Rollator zu laufen.
Ein Lichtblick der Hoffnung macht!
An Spenden beteiligten sich bereits das Hamburg Abendblatt und der HSV bei welchem Steffi Frauenfußball spielte.
Der Fall ist auch im Archiv des Hamburger Abendblattes nachzulesen. (Nov. 2006 und Dezember 2009)

http://www.abendblatt.de/hamburg/von-mensch-zu-mensch/article1320132/Schritt-fuer-Schritt-kaempft-sich-Steffi-zurueck-ins-Leben.html

Nur durch großen finanziellen Aufwand hat Steffi eine Chance wieder ein normales Leben zuführen.
Die Eltern müssen an die Zukunft der Tochter denken.
Sei dabei, helfe Steffi Vogelwiesche!!

F. Vogelwiesche

F. Vogelwiesche hat diese Spendenaktion am 07. November 2011 veröffentlicht.

Gefällt dir die Spendenaktion? Dann hilf mit!

Und erzähl deinen Freunden davon.