Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Fill 730x380 bp1504972816 img 20170909 wa0015
Fill 100x100 sarah moosmann

Eine Spendenaktion von S. Moosmann

Frau mit 5 Kindern bekommt Drillinge - Soforthilfe

Jetzt spenden!

mit Spendenbescheinigung

Worum es geht

Im Juli 2017 startete die neue Traumatherapiegruppe von Kwizera. Insgesamt 16 Teilnehmerinnen erfahren dort im Rahmen einer Gruppentherapie professionelle Hilfe beim Verarbeiten ihrer Traumata, die meist aus dem Völkermord im Jahre 1994 resultieren. Die 36-jährige Geraldine ist eine der Teilnehmerinnen der Gruppe. Ihre Eltern starben während dem Völkermord. 

Aus der Not heraus heiratete sie ihren 1. Mann, mit dem sie fünf Kinder hat. Ihr Mann verließ sie, nun war sie mit ihren fünf Kindern alleine. Um nicht fünf Kinder alleine versorgen und großziehen zu müssen, heiratete sie ein zweites mal. Sie wurde erneut schwanger und gebar im Juli 2017 Drillinge. Calline, Diane und Patric. Der Grund, warum sie auch ihr zweiter Mann sitzen laß und direkt nach der Geburt spurlos verschwand. 

Nun ist sie mit acht Kindern alleine. Ohne Geld, Essen, medizinischer Versorgung und einer kleinen verfallenen Hütte, die wahrscheinlich der nächsten Regenzeit nicht standhalten wird. . . Die älteren fünf Kinder können wegen dem fehlenden Geld nicht mehr die Schule besuchen. Da Geraldine kein Essen hatte und sich nur von Wasser ernährte, konnte sie ihre drei Babys nicht stillen, die deswegen völlig unterernährt ins Krankenhaus kamen. 

Als Afrodis, unser Koordinator, die Familie besuchen kommt, findet er die fünf älteren Kinder, die seit 2 Tagen nichts mehr gegessen haben. Als Soforthilfe hat Afrodis den Kindern Essen für die nächsten zwei Wochen besorgt. Kwizera leistet Hilfe zu Selbsthilfe. Gerade dieses Prinzip ist der Grund für viele Spender, uns zu unterstützen. Da wir das Vertrauen der Spender nicht missbrauchen wollen, aber auch die Familie, die dringend auf Soforthilfe angewiesen ist, nicht verhungern lassen wollen, starten wir eine gesonderte Spendenaktion. 

Wir wollen soviel Geld sammeln, dass die Familie für ein Jahr genügend Essen hat. Danach wollen wir Geraldine durch Mikrokedite unterstützen, selber einen Weg zu finden, wie sie für sich und ihre Kinder selber sorgen kann. Wir haben mit Hilfe von Afrodis berechnet, wieviel Geld für ein Jahr erforderlich ist. 

Mit 1000 Euro schaffen wir es, die Familie für ein Jahr zu versorgen. Ihre Spende geht zu 100% an die Familie. Afrodis wird von dem Geld das Essen kaufen und die Familie betreuen. Gerne werden wir Sie auf dem Laufenden halten und berichten, wie es der Familie geht. 

S. Moosmann

S. Moosmann hat diese Spendenaktion am 09. September 2017 veröffentlicht.

Gefällt dir die Spendenaktion? Dann hilf mit!

Jetzt spenden!

Und erzähl deinen Freunden davon.