Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Gemeinsam gegen die Hungersnot im Jemen

Fill 100x100 original 5967 berkad 3

Eine Spendenaktion von Lina R.

Beendet

Worum es geht

.Spendenaufruf für Jemen

Hallo,

2015 ist der Krieg im Jemen ausgebrochen! Damit hat sich die ohnehin schon prekäre Situation im Jemen verschlimmert. Es gibt bereits zahlreiche Tote und lt. dem DRK ist das Leben von weiteren 14 Mio. Menschen durch die Hungersnot bedroht. Lt. UN leiden über 1 Mio. Kinder an lebensbedrohlicher Unterernährung. Zudem ist die Cholera ausgebrochen.

Jemen - der vergessene Krieg! Wir möchten gemeinsam mit Euch die „vergessene“ jemenitische Bevölkerung unterstützen und Leben retten. Auf der Suche nach einer unterstützungswerten Vereinigung sind wir auf den Förderverein „Aktion Jemenhilfe e.V“ gestoßen. Dieser setzt sich ehrenamtlich für Bedürftige im stark umkämpften Jemen ein und unterhält zudem das Krankenhausprojekt „Mustashfa Al Mihlaf“ in Taizz. Der Partnerverein „Jemen Kinderhilfe e.V.“, kümmert sich größtenteils um Straßenkinder, misshandelte Kinder und Waisen.Es sind Kinder, die alle dringend auf Spenden angewiesen sind. Die Kinder werden bestmöglich medizinisch versorgt und erhalten Zugang zur Bildung. Mittlerweile konnten in Al Mihlaf, ein Bergdorf im Umkreis von Taizz, insg. 20 Jungen und 5 Mädchen eine Privatschule besuchen. Wir streben mit diesem Spendenaufruf nicht nur die Milderung der akuten Not, sondern auch die vermehrte Anzahl von Schulkindern und Auszubildenden an. Es wird zurzeit eine Waise durch Unterstützung des Vereins zur Lehrerin ausgebildet. Der Verein unterstützt darüber hinaus ein Kinderheim in Taizz mit Schulbüchern, Bettwäsche und Kleidung.

Es wird effektiv geholfen, jedoch werden dabei die Traditionen und Religion nicht angetastet. Der Verein geht sehr rücksichtsvoll mit den Bedürftigen um, man zwingt den Menschen auch nicht die eigenen Werte auf. Der Verein hält unmittelbaren Kontakt zum Verwalter des Krankenhauses -Scheich Sadeq. Scheich Sadeq kümmert sich um alle Kinder und hält Kontakt zu den Schulen. Er ist für die Kinder wie ein Ersatzvater geworden. Die Spenden werden 1:1 nach Jemen weitergeleitet; es werden keine Verwaltungskosten oder ähnliches abgezogen!

Lasst uns gemeinsam HELFEN!

Herzliche Grüße

Georg und Lina

Lina R.

Lina R. hat diese Spendenaktion am 05. April 2017 veröffentlicht.

Gefällt dir die Spendenaktion? Dann hilf mit!

Und erzähl deinen Freunden davon.