Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 730x380 landkarte endk
Fill 100x100 daniel mit schild

Eine Spendenaktion von Daniel S.

18.000 km am Rad für eine Welt ohne Landminen

Jetzt spenden!

mit Spendenbescheinigung

Worum es geht

---English Version below---

Ich fahre rund 18.000 km am Rad von Österreich bis nach Burma und durchquere dabei viele Länder, die von Landminen stark verseucht sind. Ich möchte mit meiner Radtour auf dieses gewaltige Problem aufmerksam machen und habe diese Spendenaktion gestartet, um Projekte von Gemeinsam gegen Landminen in drei Ländern zu unterstützen, die ich besuchen werde. Bitte unterstütze mich dabei:
Mache meine Reise leichter und spende 1 Euro für 1 gefahrenen Kilometer!


Seit längerem schon reifte in mir der Plan einer Weltreise mit dem Fahrrad. Es ist mir sehr wichtig, diese persönlich herausfordernde Reise nicht nur für mich, sondern auch stellvertretend für andere zu unternehmen. Ich möchte ein Zeichen für eine bessere Welt setzen und meine Weltreise dazu nutzen, auf ein besonderes Thema aufmerksam zu machen und für diesen guten Zweck Spenden zu sammeln.

Am 3. April, einem Tag vor dem „Internationale Tag für die Aufklärung über die Minengefahr“, bin ich in Wien gestartet. Meine Reiseroute wird mich zum Schwarzen Meer führen und von dort durch Georgien – Armenien – Iran – Turkmenistan – Usbekistan – Tadschikistan – Kirgisistan – China – Pakistan – Indien – China – Vietnam – Laos – Thailand bis nach Myanmar (Burma).

Fast alle genannten Länder haben eines gemeinsam: Sie sind stark von Landminen, Streubomben und Blindgängern verseucht. Es ist eine grauenhafte, latente Bedrohung, mit der hunderttausende Menschen in diesen Ländern tagtäglich leben müssen. Auf diese Gefahr möchte ich mit meiner Radtour aufmerksam machen!

Die Minenproblematik ist mir seit vielen Jahren gut bekannt, weil diese in unserer Familie immer wieder thematisiert wurde. Denn 2002 hat mein Vater die Hilfsorganisation Gemeinsam gegen Landminen – GGL Austria gegründet und steht ihr seitdem als Präsident vor. Seine Erzählungen und Berichte gingen mir immer unter die Haut. Da lag es nahe, mich für diese Thematik und die Arbeit von GGL Austria zu engagieren. 

Auf meiner Reise werde ich in drei Ländern – Georgien, Tadschikistan und Burma – Projektpartner von GGL Austria besuchen. GGL finanziert dort Maßnahmen zur Vermeidung von Minenunfällen und hilft Minenopfern. 

Bitte mach mit und setze mit deiner Spende ein Zeichen gegen Landminen!

Jeder Beitrag motiviert mich auf meiner Reise und hilft in den betroffenen Ländern! So schenkst du z. B. mit deiner Spende für 28 km einem Minenopfer in Burma ein Monat Pflege und Versorgung. Mit 50 Euro schenkst du zehn Volksschulkindern im afghanischen Darwaz ein Set mit Schulmaterial und mehr Sicherheit durch Minenrisiko-Schulungen. Mit 90 Euro finanzierst du fünf wetterbeständige Minenwarntafel für Afghanistan. Mit 220 Euro ermöglichst du ein ganzes Monat Minenrisiko-Schulungen für die Kinder der Karen in Burma. 

Übrigens: Gemeinsam gegen Landminen – GGL Austria ist eine österreichische Hilfsorganisation, die das Österreichische Spendengütesiegel trägt. Spenden an GGL sind in Österreich von der Steuer absetzbar! Infos zur Arbeit von GGL findest du auf www.landmine.at!

Deswegen benutze ich betterplace.org: Das Spenden über betterplace.org ist sicher und unkompliziert. Ich leite das von uns gemeinsam gesammelte Geld später an die Hilfsprojekte von GGL weiter. 

====================================================

On my 18,000 km bicycle trip from Austria to Burma, I will travel through many countries heavily contaminated by landmines. With my charity tour, I want to draw attention to this enormous problem and collect donations for projects carried out by ‘Together against landmines – GGL Austria.’ I kindly ask for your support: 
Make my trip easier and donate 1 euro for each kilometer covered!

I’ve been planning for quite some time to go on a trip around the world on my bicycle. It is very important to me to make this challenging trip not only for myself, but also on behalf of others. I want to point the way to a better world and draw attention to an important topic, at the same time collecting donations for this good cause.

On April 3, one day before the International Day for Mine Awareness and Assistance in Mine Action, I started from Vienna. My route will take me to the Black Sea, and from there via Georgia, Armenia, Iran, Turkmenistan, Uzbekistan, Tadzhikistan, Kyrgyzstan, China, Pakistan, India, China, Vietnam, Laos, and Thailand to Myanmar (Burma).

Almost all these countries have one thing in common: They are heavily contaminated by landmines, cluster bombs, and unexploded ordnance devices. Every day, these pose a latent threat to hundreds of thousands of people living in these countries. With my bicycle trip, I want to draw attention to this danger!

I am very familiar with the threat posed by landmines as this issue has always been a topic of discussion in my family. In 2002, my father founded the relief organization ‘Together against landmines–GGL Austria’ and has been its president since then. His accounts and reports never failed to get under my skin. So it seemed only natural that I would eventually commit myself to this cause and the work done by GGL Austria. 

On my tour, I will visit project partners of GGL Austria in three countries: Georgia, Tadzhikistan, and Burma. In these countries, GGL finances measures to prevent mine accidents and help mine victims. 

Every donation will motivate me on my journey and help support these countries! With your donation for 28 kilometers, for example, you take care of one mine victim in Burma for a whole month. With 50 euros, ten elementary school children in the Darwaz district in Afghanistan will get school supplies and mine risk trainings to increase their safety. With 90 euros, you buy five weatherproof mine warning signs for Afghanistan. And with 220 euros, you pay for mine risk trainings for the Karen children in Burma for a whole month. 

Please, join in and take a stand against landmines with your donation! 

By the way, ‘Together against landmines – GGL Austria’ is an Austrian relief organization that has been awarded the Austrian Donation Certificate. Donations to GGL are tax deductible in Austria! For more information on the work done by GGL, visit: www.landmine.at

The reason why I use betterplace.org is that donations made via betterplace.org are secure and easy. I will then forward the collected donations to GGL’s relief projects. 

Fill 100x100 daniel mit schild

Daniel S. hat diese Spendenaktion am 22. März 2016 veröffentlicht.

Gefällt Dir die Spendenaktion? Dann hilf mit!

Jetzt spenden!

Und erzähl Deinen Freunden davon.