Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Sead Kracke

Fill 100x100 default

Eine Spendenaktion von L. Kracke

Beendet

Worum es geht

Hallo, ich bin Sead, 17 Jahre alt, seit früher Kindheit auf die Hilfe meiner Familie, den Rollstuhl und Gehilfen angewiesen. Ich kann mich nur mit Geesten & Lauten verständigen und so versuchen meine Wünsche zu äußern. Ich möchte aus dem Rollstuhl ganz raus, stabil und sicher auf meinen beiden Beinen gehen, damit ich viel selbständiger werde und es damit auch meiner Mama leichter machen kann. Ich möchte Fußball spielen können und meiner Familie alles erzählen können was ich so denke und fühle. Dazu brauche ich jedoch viel Hilfe. Zu meiner Ausgangssituation: Diagnose: Bilaterale spastische Cerebralparese , GMFCS Level IV  (Entwicklungsstörungen durch frühkindliche Hirnschädigungen) Bei mir bedeutet das u.a.: -Spastikmedikamente (Botox, Lioresal) -kein selbständiges Aufstehen aus der Liegeposition -Spastik (erhöhter Muskeltonus bis starre Haltung) in den Beinen und Händen, dadurch Bewegungseinschränkungen beim Laufen, Greifen und Halten von Gegenständen Das heißt: geringe Selbständigkeit im Alltag, hoher Pflege- und Betreuungsaufwand, zahlreiche Therapien (Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie) und Operationen, Anpassung der Wohnung (rollstuhlgerecht, Handläufe an den Wänden, Mehrbedarf an Platz durch Übungsgeräte,...). Erfolge WÄHREND der Delphintherapien: nach der ersten Therapie 2012 (u.a.): -allgemein reduzierte Spasmen (Rücken, Beine, Hände) seitdem medikamentenfrei!! -verbesserte Sitzposition (stützfrei) -eigenständigeres und höheres Heben der Beine -verbesserte Greiffunktion -nach 14 Jahren rief er seiner Mutter erstmals "Mutter" -insgesamt viel lockerer und entspannter körperlich wie auch emotional; verbessertes Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten nach der zweiten Therapie 2014 (u.a.): -verbessertes Gangbild (besseres Hochheben der Füße, erweiterte Schrittlänge, erhöhtes Schritttempo) -verbesserte Körperaufrichtung, selbständiges Aufstehen vom Roll-/Stuhl mit geringer Hilfestellung -größere Beweglichkeit in Becken und Lendenwirbelsäule -verbesserte Rumpfkontrolle sowie Stärkung des Rumpfes -sehr schnell verstanden, wie Namen und Wörter geschrieben werden (mit Buchstabenkarten und Tastatur) = Möglichkeit sich deutlicher auszudrücken. Weitere Erfolge NACH der Delphintherapie: -anhaltende Erfolge der Delphintherapie: medikamentenfrei (Spastik), entspanntere Hände, freie Sitzposition, verbesserte Fein-Motorik mit den Händen, besseres Laufen, erweiterte sprachliche Fähigkeiten, erhöhte Selbständigkeit, größere Leistungsfähigkeit -durch fortgeführte Therapien (Physio-, Ergoth., Logopädie): mehr Kraft und Ausdauer, mehr Bewegungsmöglichkeiten z.B. selbständiges Aufstehen vom Boden, bessere Sitzhaltung, besseres Halten von Besteck und Trinkgefäßen, selbständiges Halten und Blättern von Zeitschriften und Büchern, Fersensitz -damit Erleichterung für die Angehörigen und Lehrer bei der Betreuung. Durch diese Spenden erhoffe ich Leonie mir, eine erneute Delphintherapie für meinen Sohn Sead finanzieren zu können. Deswegen benutze ich betterplace.org: Das Spenden über betterplace.org ist sicher und unkompliziert. Ich leite das von uns zusammen gesammelte Geld später an die Hilfsprojekte weiter.

L. Kracke

L. Kracke hat diese Spendenaktion am 21. Januar 2016 veröffentlicht.

Gefällt Dir die Spendenaktion? Dann hilf mit!

Und erzähl Deinen Freunden davon.