Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Geburtstagsgeschenke brauch ich nicht

Fill 100x100 default

Eine Spendenaktion von A. Schade

Beendet

Worum es geht

Ich möchte gern die Elterninitiative für krebskranke Kinder Jena e.V. unterstützen und bitte euch für das Sommercamp der Geschwister krebskranker Kinder zu spenden und mir KEINE Geschenke zum Geburtstag mitbringt.
Eure Spenden werden für die Geschwister krebskranker Kinder verwendet. Konkret heißt das, vom 10.08.2015 – 17.08.2015 können 6-8 Geschwister krebskranker Kinder (der onkologischen Station Jena) an den Chiemsee fahren und werden von 2 Betreuern psychosozial und erlebnispädagogisch betreut.
Die Kinder sind auf einem Dreiseitenhof am Chiemsee untergebracht. Die Kosten für Übernachtung im Haus inklusive Verpflegung betragen ca. 350 € pro Kind. Dazu kommen die Übernachtungskosten für die beiden Begleiter und die Transportkosten mit dem Bus. Insgesamt ist mit Kosten von ca. 3500 € zu rechnen, über deren anteilige Finanzierung wir sehr dankbar wären, da dies ausschließlich über Spendengelder erfolgen muss.

Das Schattendasein der Geschwister krebskranker Kinder
Geschwistern von kranken Kindern kommt bei schwerst- und langzeitkranken Kindern automatisch eine ganz besondere Rolle zu. Die Sorge um das erkrankte Kind fesselt nicht nur die Emotionen der Eltern für eine nicht unerhebliche Zeit und lenkt sie konzentriert auf das eine Kind, sondern sie bringt auch den Rhythmus der gesamten Familie durcheinander. Häufig bleibt ein Elternteil in der Klinik und ist für den Rest der Familie nicht greifbar. Aber auch zu Hause benötigt das kranke Kind Pflege und Zuwendung und wird schon dadurch bevorzugt behandelt. Erst mit der Zeit stellt sich eine gewisse „Normalität“ ein, in der auch die Geschwister wieder Beachtung finden. Geschwisterkinder haben bis dahin schon einige Krisen bewältigen müssen. Sie haben gelernt zurückzustecken, mussten oft allein sein und vielfach plötzlich Verantwortung übernehmen. Sie wurden von Eifersucht und Neid geplagt, sicherlich auch von Angst und Schuld und haben oftmals den Wunsch entwickelt, ihre Eltern schonen zu wollen.
Mit Hilfe von Geschwisterfreizeiten wollen wir dazu beitragen, dass Geschwister kein Schattendasein führen müssen. Angebote zur Förderung allgemeiner und spezifischer Lebenskompetenzen sind zur Bewältigung dieser schwierigen Lebenssituation besonders hilfreich. So finden am Vormittag spielerische Workshops zum Verstehen der Krankheit des Geschwisterkindes statt sowie erlebnispädagogische Projekte zur Selbstwertsteigerung und Selbst- und Fremdwahrnehmung. Am Nachmittag laden verschiedenste Angebote dazu ein, den eigenen Interessen nach zu gehen und ganz viel Spaß dabei zu haben. Von der Sommerrodelbahn, Bastelworkshops und Schlossbesichtigung über den Besuch eines Bauernhofes bzw. einer Gipfelwanderung und natürlich der Möglichkeit im Chiemsee zu baden und Spiele zu spielen, für jeden wird etwas dabei sein.

Fill 100x100 default

A. Schade hat diese Spendenaktion am 11. Mai 2015 veröffentlicht.

Gefällt Dir die Spendenaktion? Dann hilf mit!

Und erzähl Deinen Freunden davon.