Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 730x380 galerie3 01
Fill 100x100 portfolio people 011

Eine Spendenaktion von s. wolligandt

Katastrophenhilfe – Erdbeben in Nepal

Beendet

Worum es geht

Mein Name ist Sebastian Wolligandt, von 2011 bis 2012 habe in ein Jahr in Nepal gelebt und gearbeitet. Für das Archiv Madan Puraskar Pustakalaya in Kathmandu, habe ich, entsendet von der GIZ, einen Arbeitsplatz zur Digitalisierung von historischem Audio- und Videomaterial geplant sowie aufgebaut. Dort begann ich mich mehr mit politischen, kulturellen und sozialen Fragestellungen zu beschäftigen, u.a. deswegen habe ich 2013 begonnen Photojournalismus zu studieren.

Nun muss ich geschockt, quasi tatenlos und in Gedanken bei den Menschen dort, mit ansehen, welches Disaster das Erdbeben, in dem Land das ich so lieben gelernt habe, angerichtet hat.
Ein Großteil meiner Freunde dort, ist zum Glück in Sicherheit.

Mehr als 5500 (Stand 30. April,Quelle: Katastrophenschutzabteilung des nepalesischen Innenministerium) Menschen sind bislang tot aus den Trümmern geborgen worden. Viele Menschen sind wahrscheinlich noch verschüttet. Abgelegene Dörfer sind oft auch unter normalen Umständen nur zu Fuß oder Helikopter zu erreichen. Die Überlebenden brauchen dringend Medikamente, Zelte, Decken, Nahrung und sauberes Wasser.

Ich finde es in dem Fall sinnvoll an größere Organisationen zu spenden. Vielleicht erreiche ich mit dem Aufruf andere Menschen, welche die großen Organisationen nicht direkt erreichen.


Das hier gesammelte Geld möchte ich auf folgenden Hilfsorganisationen für ihre Noteinsätze verteilen:


# 1. I.S.A.R. Germany (International Search and Rescue)

I.S.A.R. Germany ist eine 2003 gegründete Nichtregierungsorganisation (NRO) spezialisiert auf die Suche und Rettung von Erdbebenopfern.
Am Sonntag wurden insgesamt 8 Tonnen Material zur Bergung und Erstversorgung, sowie 51 Helfer nach Nepal entsendet. (Quelle: Tagesschau.de, 26.04.2015 )

# 2. Deutsche Welthungerhilfe e.V.

Die Welthungerhilfe kämpft gegen den weltweiten Hunger und für nachhaltige Ernährungssicherheit. Dies umfasst die Förderung standortgerechter Landwirtschaft, den Zugang zu sauberem Wasser, umweltfreundlicher Energieversorgung und die Verbesserung von Gesundheit und Bildung. Ebenfalls am Sonntag startete ein Nothilfeteam. (Quelle: Deutsche Welthungerhilfe e.V.)

# 3. Save the Children

"Die Schäden sind verheerend. Tausende Menschen haben ihr Zuhause verloren. Hilfe wird dringend benötigt!Save the Children ist vor Ort, um Kinder und ihre Familien mit dem Nötigsten zu versorgen.Besonders dringend gebraucht werden Notunterkünfte – in einigen Regionen Nepals ist es zur Zeit sehr kalt und regnerisch –, Nahrung und sauberes Wasser. Der Zugang zu Trinkwasser ist in Nepal ein großes Problem – nicht nur jetzt! Nothilfeteams von Save the Children stellen u.a. Nothilfepakete, Hygiene-Material und Planen für Notunterkünfte zur Verfügung." (Quelle: Save the Children)

Anbei der Link zu einer meiner Reportagen aus Nepal:
http://sebastian-wolligandt.de/blog/portfolio/moksha-die-heiligen-manner-nepals/

Als Dankeschön, ist es möglich, nach der erfolgten Spende eine PDF mit dem 75 seitigen Buch zur Reportage herunterzuladen.


Danke für Eure Unterstützung, Sebastian

Fill 100x100 portfolio people 011

s. wolligandt hat diese Spendenaktion am 27. April 2015 veröffentlicht.

Gefällt Dir die Spendenaktion? Dann hilf mit!

Und erzähl Deinen Freunden davon.