Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Lucas Spendenaktion

Fill 100x100 default

Seit dem 1.11.2016 können Projekte, deren Träger in Deutschland nicht als gemeinnützig anerkannt ist, keine Spenden mehr auf betterplace.org sammeln. Mehr über diese Änderungen erfahren

Eine Spendenaktion von L. Mehler

Beendet

Worum es geht

Hallo liebe Interessenten!
Ich bin Medizinstudentin im 8.Semester und muss noch einige wenige Praktika vor meinem Examen ableisten. Leider wird man hier in Deutschland als sogenannter Famulant kaum gebraucht, obwohl man eine 45 Stdn Woche hat. Diese Zeit wollte ich sinnvoll nutzen in einer Region in der meine Hilfe benötigt wird.
So kam ich auf ein Projekt der AMSA welche sogenannte SCOPH Projekte anbietet: http://amsa.at/SCOPH-Projekte
Dieses bezieht sich auf ein Waisenhaus und Schule in Esaase, einem kleinem Dorf in Ghana.
Ich musste viel arbeiten und konnte einige Univeranstaltungen nicht besuchen um mir Flug, Visum und Projektkosten leisten zu können, aber das war es mir wert. Worüber ich mir aber Sorgen mache ist, dass mir die Zustände dort sehr zu schaffen machen werden. Ich werde durch den Schulleiter und meinem eigenen Eindruck über die Missstände aufgeklärt werden und kann möglicherweise durch mein eigenes Budget und eventueller Spenden dringende Notwendigkeiten bezahlen, wie medizinische Maßnahmen, Lebensmittel, Kleidung, Bücher usw.
Zusätzlich werde ich 3 Tage in der Woche im Mount Sinai Hospital arbeiten. Eine Kommilitonin, die in Togo war, erzählte mir, dass in dem Krankenhaus in dem sie gearbeitet hat, teilweise heftig blutende Menschen nicht geholfen werden konnte, weil sie keine Krankenversicherung hatten. Auch in solchen Notsituation möchte ich helfen können.
Ich werde über diese Zeit ein Video drehen, was man möglicherweise verwenden kann um auf die Zustände in Ghana aufmerksam zu machen. Vielleicht aber ist Ghana deutlich weiterentwickelt, als man es sich vorstellt und man erkennt auf diesem Video wie viel Spender, freiwillige Helfer und natürlich auch die in Ghana lebenden Menschen bewirkt haben.
Ich werde die Spenden nach bestem Ermessen einsetzen. Nichts davon wird für Flug oder Projektkosten genutzt. Die Ausgaben werde ich schriftlich und per Video dokumentieren und jedem Spender dieses Video zukommen lassen.
Spende wie viel es dir wert ist, dass die Spende ohne Umwege ankommt und du dafür noch ein Video bekommst, wo die Spende gelandet ist. Gerne nenne ich auch den Namen des Spenders, der in diesem Moment ein Menschenleben gerettet, ein hungerndes Kind gesättigt oder einfach nur ein Buch oder ein Kleid finanziert haben wird.
Freue und bedanke mich für JEDE Spende!
Im Namen der Kinder von Esaase

L. Mehler

L. Mehler hat diese Spendenaktion am 30. November 2014 veröffentlicht.

Gefällt dir die Spendenaktion? Dann hilf mit!

Und erzähl deinen Freunden davon.