Bildung und Wasser für Laos

An aid project by “Solidaritätsdienst-international e.V. (SODI)” (Dörte L.) in Khamkeut, Laos

50% funded

Dörte L. (Project Manager)

Dörte L.
Der Distrikt Khamkeut gehört zu den ärmsten Regionen in Laos und ist vorwiegend landwirtschaftlich geprägt, er gilt als besonders strukturschwach. In den Dörfern Khouan Chanh und Nadeua liegt die Armutsrate über dem Durchschnitt des Distriktes. Die ärmsten Familien haben kein eigenes Reisfeld, viele verfügen über keinen Stromanschluss. SODI befreit in beiden Dörfern bereits seit 2009 landwirtschaftliche Flächen und Siedlungsgebiete von Streumunition und anderen Blindgängern. Nun werden die Bewohner durch Entwicklungsmaßnahmen auch bei der Verbesserung ihrer Lebensumstände unterstützt.

In Khouan Chanh gibt es etwa 160 Kinder, die den Schulunterricht besuchen, doch das alte Schulgebäude ist baufällig und viel zu klein. Zudem haben viele Familien nicht genügend Geld für die benötigten Schulbücher. In Khouan Chanh wird demnächst eine neue Grundschule errichtet, außerdem erhalten die SchülerInnen und LehrerInnen umfangreiche Lehrmaterialien. Zusätzlich finden verschiedene Trainingskurse statt, die die Verbesserung der Schulbildung fördern sollen, so werden zum Beispiel den Lehrern neue Lehrmethoden vermittelt und bei den Eltern wird das Bewusstsein für die Wichtigkeit von Schulbesuch und Ausbildung ihrer Kinder gefördert.

In Nadeua ist Wasserknappheit ein besonderes Problem. Im Dorf gibt es einen einzigen Brunnen, der nur in der Regenzeit Wasser führt. In der Trockenzeit nehmen die Frauen täglich einen 40-minütigen Fußmarsch zu einem Bachlauf auf sich, um dort zu waschen und zu baden. Trinkwasser muss das ganze Jahr über mit Kanistern aus einer zehn Kilometer weit entfernten Stadt beschafft werden. Zudem sind Krankheiten wie Durchfall und Malaria sehr verbreitet. Mit SODIs Unterstützung wird nun eine Wasserversorgung errichtet: Es werden zwei Tiefbrunnen gebohrt, die auch zur Trockenzeit das Dorf mit Wasser versorgen. Ergänzend dazu werden im Dorf Kurse durchgeführt, die die Familien über den richtigen Umgang mit Wasser informieren und sie darüber aufklären, wie mit einfachen Hygienemaßnahmen Krankheiten vermieden werden.

Projektlaufzeit: Juni 2011 bis Mai 2012
Projektkosten: 199.100 €
Finanzierung:
Fördermittel: 149.325 € (BMZ)
Spenden: 29.475 €
Lokaler Eigenbetrag: 20.300 € (in Form von Arbeitsleistungen)
Projektregion: Distrikt Khamkeut, Provinz Bolikhamxay, Laos
Partner: Distriktverwaltung von Khamkeut

More information:

Location: Khamkeut, Laos

Read more

Information about the project:

Ask Dörte L. (Project Manager):

Q&A section loading …