Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Bitte um Spende zur Unterstützung der Kinder-, Jugend- und Inklusionsarbeit

Hamburg, Germany

Bitte um Spende zur Unterstützung der Kinder-, Jugend- und Inklusionsarbeit

Hamburg, Germany

Wir bitten Sie, uns für die Anschaffung von 200 Tatamimatten zu unterstützen, um das Angebot im Bereich der Inklusion und Jugendarbeit auch zukünftig anbieten zu können. Von einer Spende Ihrerseits profitieren regelmäßig circa 110 bis 130 Menschen.

Sebastian Kronenwerth from TSV Wandsetal Hamburg von 1890 e.V. | 
Write a message

About this project

Sowohl im Jugend- als auch im Inklusionsbereich hat die Karate- und Hapkidoabteilung unseres Sportvereins große Fortschritte machen können. Leider ist deren Existenz aufgrund fehlender Materialien teilweise gefährdet. In den vergangenen fünf Jahren hat uns ein Mitglied seine 200 privaten Karatematten zur Förderung der Inklusions- und Jugendarbeit zur Verfügung gestellt. Leider benötigt er diese wieder zurück, so dass viele unserer Trainingseinheiten mit Wegfall dieser nicht mehr stattfinden können.

Wir haben nicht nur zwei funktionierende Kindergruppen seit dem 1. Januar 2018 aufbauen können, unser Verein hat sich sehr in der Förderung über das Karate für Kinder und Jugendliche über die Vereinsgrenzen hinaus engagieren können. So stellen wir seit 2017 unsere Hallenzeiten in der Schule Bandwirkerstraße und das Equipment der Abteilung zur Verfügung, damit vereinsübergreifend ein bis zwei Mal im Monat ein Talentfördertraining bzw. das Kadertraining in unseren Hallen stattfinden kann.

Zum Talentfördertraining können Kinder an dem Training kostenfrei teilnehmen. Trainer werden vom Hamburger Karate-Verband gestellt, ebenso wird die Organisation des Trainings vom Verband ausgerichtet. Durch dieses Training wird es Kindern aus ganz Hamburg ermöglicht, sich Trainingsimpulse von anderen als den bekannten Trainern einzuholen und etwas Besonderes zu erleben. Diese Kooperation stellt eine wichtige Institution in der Hamburger Karate-Szene für die Jugendförderung dar.

Für Erwachsene bietet die Karateabteilung eine Gruppe mit dem Schwerpunkt Inklusion an. Regelmäßiges Training findet in verschiedenen Hallen in Wandsbek statt. In unregelmäßigen Abständen wird eine gesonderte Trainingseinheit benötigt, um intensiver auf die Handicaps einzelner Sportler eingehen zu können. Diese finden ausschließlich am Wochenende in der Halle der Schule Bandwirkerstraße statt. Eine Fortführung des Trainings ist nur mit Vorhandensein entsprechender Matten möglich.

Hapkido ist die ganzheitliche Ausbildung von Körper, Geist und Lebenskraft über ein Entwicklungs-, Gesundheits- und Selbstverteidigungstraining, die aus Korea stammt. Neben Kampf- und Abwehrtechniken gehören besondere Atemtechniken und auch das Ki Do In, die Heilgymnastik, zu dieser besonderen Kampfkunst dazu.

In unregelmäßigen Zeitabständen, circa vier bis sechs Mal im Jahr, trainiert unsere inklusive Gruppe aus der Hapkido-Abteilung in der Halle der Bandwirkerstraße. Dieses Training stellt eine Erweiterung des normalen Trainings dar und soll dem speziellen Förderbedarf gerecht werden. Ohne eine entsprechende Förderung müssen wir das Angebot im Laufe dieses und des kommenden Jahres massiv einschränken oder gar aussetzen, bis eine Fördermöglichkeit zur Anschaffung neuer Matten gefunden wurde.

Wir bitten Sie, uns für die Anschaffung von 200 Tatamimatten zu unterstützen, um das Angebot im Bereich der Inklusion und Jugendarbeit auch zukünftig anbieten zu können. Von einer Spende Ihrerseits profitieren regelmäßig circa 110 bis 130 Menschen.
Updated at 18. March 2020

This project is also supported on