Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Gepurzelte Bäume, glückliche Kids:Ein Baummikado für den Marpinger Schulhof

Marpingen, Germany

Gepurzelte Bäume, glückliche Kids:Ein Baummikado für den Marpinger Schulhof

Marpingen, Germany

Wir möchten für die Schüler der Gemeinschaftsschule Marpingen ein Baummikado auf dem Schulhof errichten. Balancieren, spielen und verweilen sind auf den dicken Baumstämmen möglich. Gemeinsam können wir es schaffen, Gemeinschaft zu schaffen!

Vera Heintz from Verein zur Förderung der Gems Marpingen e.V. | 
Write a message

About this project

"Nur wer sich bewegt, kann etwas bewegen"

Auf den ersten Blick sieht es aus, wie übereinander gepurzelte Baumstämme nach einem Mikado Wurf, doch dahinter steckt ein ganzheitlicher Ansatz, den Schüler, Eltern und Lehrer auf dem Schulhof der Gemeinschaftsschule Marpingen umsetzen wollen.  Die fantasievoll zu einem Baummikado angeordneten Baumstämme, bieten nicht nur die Möglichkeit, den Schulhof lebendiger und ökologischer zu gestalten. Durch die natürliche Krümmung der Stämme ergeben sich interessante Formen, die zum Balancieren, Spielen oder auch zum Verweilen einladen.  

Für ein solches Baummikado eignen sich besonders Robinien , da das harte Holz  extrem witterungsbeständig ist und zu dem dauerhaftesten Naturholz in Deutschland zählt. Mit dem Förster wurde schon Kontakt aufgenommen, er ist zuständig für das Auswählen und Fällen der Bäume und vermittelt einen Forstarbeiter, der die Stämme zusammen mit den Schülern der Schulhof-AG verarbeitet, zu einem Baummikado zusammenbaut und sicher verschraubt. Je nach Höhe gilt es eventuell noch den Bodenbereich umzugestalten mit Hilfe von Kies, Rindenmulch oder Sand zur Abfederung. 
Auf motivierte Schüler sowie helfende Hände in der Elternschaft dürfen wir bereits zählen und nach dem Winter könnte es direkt losgehen. 

Aber Sie ahnen es: Ohne Moos nix los!

Bäume, Transport, Arbeitsstunden des qualifizierten Forstmitarbeiters und Baummaterial müssen bezahlt werden. Mit Ihren Spenden könnten wir dieses schöne Schulhofprojekt umsetzen!

Updated at 18. March 2020

This project is also supported on