Patenschaft im FMCS Haiti

An aid project by “Haiti.Not-Hilfe e.V.” (T. Diehl) in Jacmel, Haiti

100% funded

T. Diehl (Project Manager)

T. Diehl
In Haiti ist die Not in Haiti unvorstellbar groß. Haiti ist das ärmste Land der westlichen Welt, und eines der ärmsten Länder überhaupt. Viele Menschen müssen mit weniger als 1 US-Dollar (ca. 0,66 Euro) auskommen, Am schlimmsten betroffen sind die vielen Kinder. Viele haben keine Eltern, oder werden aus sozialen und finanziellen Gründen als sogenannte Restavecs (Sklavenkinder) weggeben bzw. landen auf der Straße. Allein in den großen Städten gibt es schätzungsweise 10.000 Straßenkinder, die dort tagtäglich um ihr Leben ringen. Sie haben keinerlei Rechte, keine soziale Absicherung. Die Haiti-Not-Hilfe e.V. bekämpft das Leid dieser in Not geratenen Kinder bzw. versucht zu verhindern, dass Kinder erst gar nicht in eine solche Lage geraten. In Jacmel haben wir ein Heim für jetzt 34 Kinder eröffnet. Das Ehepaar Marat und 8 weitere Helfer kümmern sich um die Kinder. Alle Kinder gehen in die Schule. Nach Abschluss der Primärschule (6 Jahre) machen sie eine Lehre oder wenn sie es schaffen besuchen sie die Sekundärschule. Sie werden so lange im Heim bleiben, bis sie sich selber ernähren können.
Für jedes Kind brauchen wir momentan ca. 3 Euro pro Tag. Wir vermitteln Patenschaften für 30 Euro im Monat, bzw. Heimpatenschaften für 10 € pro Monat. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.haitinothilfe.de

More information:

Location: Jacmel, Haiti

Read more

Information about the project:

Ask T. Diehl (Project Manager):

Q&A section loading …