bambúProjekt - Workshops 2013

An aid project by “bambúProjekt e.V.” (N. Ohadi) in Quito, Ecuador

0% funded

N. Ohadi (Project Manager)

N. Ohadi
Jedes Jahr veranstalten wir das bambúProjekt im ecuadorianischen Bergnebelwald in der Nähe des Naturschutzgebietes Mindo. Gemeinsam mit 20 Strassenkindern aus Quito, fahren drei europäische KünstlerInnen nach Nanegalito auf eine Finka und verbringen 6 Wochenenden zusammen. Während dieser Zeit können die Kinder, die normaler Weise auf der Strasse leben und/ oder Arbeiten, an einem von drei Workshops teilnehmen. In den vergangenen Jahren, haben Künstler den Kindern Arbeiten der Malerei, Fotografie, Bildhauerei und des Animationsfilm (Foto-Film) vorgestellt und gemeinsam durchgeführt.

Die Ergebnisse aus den 12 Tagen, werden in öffentlichkeitswirksamen Ausstellungen, die durch professionelle Künstler kuratiert werden, in Quito und Deutschland gezeigt.

Sinn der Ausstellungen ist, den Kindern eine neue Plattform zu bieten, auf der eine Kontaktaufnahme mit der Bevölkerung fern der Dienstleistung (Schuhe putzen, Rosen verkaufen) zustande kommt und wo eine kritikfreie Umgebung dafür sorgen trägt, dass Erfolgserlebnisse geerntet werden können!

Vergangenen Ausstellungen und Aktivitäten des bambúProjekts verdanken wir ein stehtig wachsendes Netz an Aktiven und passiven Mitgliedern und Interessierten und Unterstützern. Vor Ort werden wir durch die deutsche Botschaft und Botschafter Peter Linder, sowie durch die Salesianos (Fundación Chicos de la calle) und viele Kulturinstitutionen unterstützt. Jedoch finanziert sich das Projekt ausschliesslich über Ehrenamt und Spenden - daher unser Aufruf, uns finanziell zu unterstützen. Eine gute Infrastruktur und persönliche Kontakte vorort ermöglichen uns mit sehr geringen Beträgen, vielen Menschen zu helfen.

Helfen Sie uns, dass zu ermöglichen.

Muchas Gracias!

More information:

Location: Quito, Ecuador

Read more

Information about the project:

Ask N. Ohadi (Project Manager):

Q&A section loading …