Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Blocked Renuka Projekt

Kallur, India

Blocked Renuka Projekt

Fill 100x100 original img 1069

In der Armutsregion Karnataka unterstützt Soil & Energy gGmbH Bauern dabei, den Bio-Anbau zu verbreiten, Bäume zur Verbesserung des Boden- und Wasserschutzes zu pflanzen und Anlagen für erneuerbare Energiegewinnung einzuführen.

J. Stephan from Soil & Energy gGmbHWrite a message

Das Renuka Projekt verbindet ökologische Landwirtschaft mit erneuerbarer Energie: Soil & Energy gGmbH hilft im indischen Bundesstaat Karnataka einer Kleinbauern-Organisation den Bio-Anbau zu verbreiten, Bäume zur Verbesserung des Boden- und Wasserschutzes zu pflanzen und Anlagen für erneuerbare Energiegewinnung einzuführen.

Im Projektegebiet Karnataka wurden bereits 100.000 Bäume gepflanzt, sowie eine Biogasanlage und eine Ölmühle in Betrieb genommen. Auf diesem Weg werden Strom und Wärme gewonnen, zur Verarbeitung landwirtschaftlicher Produkte genutzt werden. Doch damit die Ölmühle gewinnbringend betrieben werden kann benötigen Sie noch einige Teile. Bitte unterstütze dieses zukunftsweisende Projekt damit noch mehrere Dörfer von einer unabhängigen, erneuerbaren Energieversorgung profiteren können!

So funktioniert das Projekt ganz konkret:
Bio-Bauern pflanzen neben ihre bestehenden Anbaufelder Bäume, die Ölsamen liefern. Diese Maßnahme erhöht die Biodiversität und schützt den Boden vor Austrocknung. Nach etwa drei Jahren werden die ersten Ölsamen geerntet und in Ölmühlen zu Öl gepresst, welches mit energieeffizienten Kochern das noch übliche offene Feuer, Kerosin oder Propangas als Energiequelle im Haushalt ersetzt. Das Nebenerzeugnis aus der Pressung der Ölsamen – der sogenannte Presskuchen - wird in der Biogasanlage zu Biogas und mit einem Generator zuStrom umgewandelt. Die Energie ist zu 100% erneuerbar und wird von der lokalen Bevölkerung verbraucht. Nicht nur als Energiequelle, sondern auch als zusätzliche Verdienstmöglichkeit, dient die Produktion und das Geschäft mit dem Pflanzenöl dazu, die Dörfer sukzessive auf wirtschaftlich autarke Beine zu stellen.

Das Renuka Projekt wird von der Heidehofstiftung, der Renuka Foundation sowie dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forstengefördert. Ausführlichere Informationen zu dem Gesamtprojekt erhalten Sie hier: www.soilandenergy.com