Schenken Sie Kindern in Ruanda Gesundheit

An aid project by “Ruanda Stiftung Familie Christian Schleuning” (Anne S.) in Nyarusange, Rwanda

Donating is currently not possible. Please try again tomorrow or write the project manager.

100% funded

Anne S. (Project Manager)

Anne S.
Die katholischen Schwestern der Gemeinde Nyarusange betreiben in Rusovu, im Distrikt Muhanga, seit 1980 ein Ernährungszentrum, in dem Mütter mit unter- oder mangelernährten Babys und Kindern Rat und Hilfe erhalten. Die Ruanda Stiftung steht seit 2008 in engen Kontakt mit den Schwestern und führt seitdem gemeinsam kleinere Projekte durch.

"Le Service Nutritionel", das Ernährungszentrum, wurde am 01.01.1980 gegründet. Es befindet sich in Rusavu, im Distrikt Muhanga, in der Südprovinz Ruandas, ca. 18 km vom Krankenhaus der Region entfernt. Das Ernährungszentrum arbeitet zusammen mit dem Gesundheitszentrum der Region. Die Region zählt rund 30.152 Einwohner, von denen die meisten mehr als zwei Stunden Fußmarsch zurücklegen, um ins Krankenhaus oder in das Zentrum zu kommen.

Das Ernährungszentrum ist in folgenden Bereichen aktiv:
- Feststellung der Entwicklung des Kindes (regelmäßiges Wiegen)
- Betreuung der mangelernährten Kinder von 0-5 im Zentrum
- Koch- und Ernährungskurse für Mütter
- Bereitstellung von Samen-Paketen und Vorführung des Kleingartens
- Information, Weiterbildungen, Kommunikation
- Hausbesuche zur Begleitung von Tierzuchtprojekten

Die Ruanda Stiftung unterhält mehrere Projekte bei den katholischen Schwestern. 2010 stand das Zentrum kurz vor dem Aus und wir übernahmen kurzfristig alle Personalkosten, um es am Leben zu erhalten.

Im Zeitraum September 2009 bis Oktober 2010 haben insgesamt 165 Familien Schweine- und Ziegen für den Aufbau einer kleinen Tierzucht bekommen. Ein Teil des Nachwuchses wird an neue Familien abgegeben, um die Zahl der Empfänger zu vergrößern. 8 zusätzliche Familien haben bisher ein Tier aus dem Nachwuchsbestand erhalten. Bei den Familien handelt es sich allesamt um sehr arme Familien mit unter- oder mangelernährten Kindern, welche kein oder ein nicht ausreichendes Einkommen haben, um für ihre Kinder ausreichend zu sorgen und ihre Grundbedürfnisse zu befriedigen.

Zusätzlich konnten wir 150 der ärmsten Kinder krankenversichern, um deren Gesundheitsvor- und -fürsorge zu verbessern. Das Projekt findet in Kooperation mit einer Spendenaktion der MitarbeiterInnen der AOK Rheinland-Pfalz statt.

Dennoch kommt es trotz der Krankenversicherungen immer wieder vor, dass eine Familie den Eigenanteil für eine größere medizinische Versorgung nicht tragen kann. Für solche Fälle richten wir einen Notfall-Fond ein. Die Schwestern können auf diesen Fond zurückgreifen und schnelle Hilfe anbieten. Unsere Ansprechpartnerin vor Ort ist Schwester Thacienne. Sie ist die gute Seele der Einrichtung, die sich mit viel Herz und Engagement um die hilfsbedürftigen Kinder kümmert.

IHRE SPENDE HILFT! Mit Ihrer Spende füllen wir unseren Notfall-Fond für akute Fälle und Operationen.

More information:

Location: Nyarusange, Rwanda

Read more

Information about the project:

Ask Anne S. (Project Manager):

Q&A section loading …