Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Kastrationen heimatloser Katzen auf der Münsinger Alb

Münsingen, Germany

Kastration herrenloser Katzen auf der Münsinger Alb. Ein wichtiges Projekt um die unkontrollierte Vermehrung von Katzen zu verringern, diese sich erholen und die Katzen dadurch gesünder werden. Helfen Sie uns und den Katzen mit Ihrer Spende!

G. Brendle from Tierschutzverein Münsingen und Umgebung e. V. | 
Write a message

About this project

Der Frühling ist eigentlich eine schöne Jahreszeit - leider nicht für die vielen herrenlosen und unkastrierten Katzen auf der Münsinger Alb und deren Umgebung. Ein harter Winter, so gut wie keine Scheunen mit Stroh wie früher, keine Futterstellen, machen es den Straßen- und Hofkatzen unmöglich gesund zu bleiben. Viele dieser herrenlose Katzen sind schwer krank und unterernährt. Hinzu kommt, dass sie sich unkontrolliert vermehren. Der Tierschutzverein Münsingen und Umgebung e. V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese armen Katzen zu versorgen und sich um sie zu kümmern. Wir richten - nach Meldung einer Katzenpopulation - vor Ort Futterstellen ein. Wenn diese angenommen wurden  beginnen wir mit unserer Lebendfallenaktion. Die Katzen werden dann von unseren Tierärzten kastriert, tätowiert, von Parasiten befreit und tierärztlich untersucht. Hierbei wird immer wieder festgestellt, wie schwach und ausgemerkelt die Katzen sind. Kranke Katzen werden von uns bis zu ihrer Genesung auf den Pflegestellen betreut. Die meisten dieser Katzen haben kein großes Vertrauen in die Menschen. Sie sind sehr scheu und so benötigen unsere ehrenamtlichen Helfer sehr viel Geduld und Liebe, damit die Pflegekatzen wieder gesund werden. Wir versuchen die Katzen in ein artgerechtes Zuhause zu vermitteln. Denn oftmals können sie nicht mehr dahin zurück wo sie eingefangen wurden. Unsere Aufgabe besteht dann darin, nach geeigneten Futterplätzen zu suchen oder ein passendes neues Zuhause. 

All dies kostet viel Zeit, Geduld und ist sehr kostenintensiv. Wir arbeiten alle ehrenamtlich und somit entstehen keine Verwaltungskosten. Die Fahrten werden alle privat getragen. Somit gehen die Spenden zu 100% an die Tiere und das Projekt. 
Updated at 18. March 2020

This project is also supported on