Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Ein leerer Bauch studiert nicht gern- ein vitaminreiches Frühstück hilft.

Vorbereitung und Lieferung der gespendeten Lebesnmittel an Schulen, Kindergärten und Betreuungseinrichtungen. Vitaminreiches Früstück wird den Kindern aus den sozialschwachen Familien ausgegeben.

L. Rogovaja from Bochumer Tafel e.V. Write a message


Der Bochumer Tafel e.V. mit dem Projekt Kindertafel dient seit Jahren nicht allein mit dem vitaminreichen Frühstück an Schulen, Kin­dergärten und anderen Einrichtungen dem leiblichen Wohl der Kinder, sondern letzt­lich auch ihrer sozialen Reifung. Schulrektoren konnten beobachten, dass sich das ehemals raue Klima durch das Miteinander der Kinder in der Essenszubereitung und dem gemeinsamen Mahl entscheidend verbessern konnte. Selbstverständlich konn­ten auch die schulischen Leistungen der Kinder durch die ungewohnte Vitaminzufuhr verbessert werden. „Ein leerer Bauch studiert nicht gern“, aber Chips und Süßigkeiten, mit denen sich vor Einrichtung der Kinder Tafel viele Kinder zum Frühstück begnügen mussten, sind eine schlechte Voraussetzung fürs Lernen. Allgemein ist zu beobach­ten, dass in bundesdeutschen Familien die Sitte und Kultur des gemeinsamen Es­sens schwindet und das betrifft nicht nur Hartz-IV-Empfänger. Durch die Einrichtung der Kinder Tafel konnte dies zumindest in außerfamiliären Zusammenhängen für die Kinder wiedergewonnen und ein gutes Stück weit ihre Vernachlässigung durch die Eltern abgebaut werden.