Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

1 / 4

Krankenhausausstattung und Medikamente für Kalangba, Sierra Leone

Klinik Ausstattung, Impfung und Medikamente für Klinik in Kalangba, Sierra Leone!

A. Lühring from Forikolo e.V.Write a message


Sierra Leone ist eines der ärmsten Länder der Welt und dementsprechend ist seine medizinische Versorgung!
Die Kinder-, Säuglings- und Muttersterblichkeitsrate ist eine der höchsten der Welt und gerade in den ländlichen Regionen sind kaum Ärzte anzutreffen,  es kommen insgesamt 3 Ärzte auf 100 000 Menschen (in Deutschland sind es 337 pro 100 000). 

Forikolo e.V. unterstützt seit 3 Jahren in Kalangba, Sierra Leone eine Klinik. Doch leider fehlt es an allen Ecken und Enden: Medikamenten, Materialien, Impfungen, Geräten...
Die einheimischen 2 Ärzte und 5 PflegerInnen versuchen ihr möglichstes, doch ist eine Behandlung ohne Medikamente, eine genaue Untersuchung ohne diagnostisches Material nur sehr sehr bedingt möglich. 

Ich habe mehrere Jahre in Deutschland im Krankenhaus gearbeitet und es ist erschreckend zu sehen, wie Millionen Euro hier für teilweise unnötigste Sachen im ausgegeben werden und Materialien verschwendet werden, die woanders auf der Welt dringend benötigt werden. 
Mit ein paar Hundert/ Tausend Euro ist in Sierra Leone sehr viel möglich. Daher bitte ich dich: Durch deine Spende kann noch eine Impfung mehr finanziert werden und einem Kind mehr das Leben gerettet werden!
 

Forikolo e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zu Aufgabe gemacht hat Schulen in Sierra Leone zu bauen. Da Schulgebäude gerade in ländlichen Regionen eher rudimentär angelegt sind und oft in der Regenzeit fast vollständig zerstört werden, baut Forikolo e.V. mit hauptsächlich lokalen Arbeitern solide Schulen. Der Verein arbeitet nachhaltig und unter dem Motto "Hilfe zu Selbsthilfe". Das langfristige Ziel ist natürlich sich selbst überflüssig zu machen und dafür zu sorgen, das nötige Know-how an Lokals zu vermitteln.