Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

1 / 1

Engagement über weltwärts nach Südafrika

Werde Teil meines Unterstützerkreises! Helfe mir mich im Rahmen eines weltwärts-Freiwilligendienstes bei Sophiatown Psychological Communtiy Services in Südafrika zu engagieren!

J. Schuchmann from Welthaus Bielefeld e.V.Write a message

 
„Die einzige Sprache, die alle Menschen verstehen, ist die Sprache der Liebe“ – Hl. Josef Freinademetz 

Dieses Zitat hat mich bereits begleitet und lässt mich weitergehen. Weitergehen in ein Land, das elf offizielle Sprachen hat, in ein Land, das jahrelang für Frieden und Freiheit gekämpft hat, in ein Land, das mich sicherlich herausfordern und zugleich begeistern wird. 

Ab August 2019 werde ich einen einjährigen weltwärts-Freiwilligendienst machen bei Sophiatown Psychological Community Services in Johannesburg, Südafrika. Diese Organisation bietet Kindern und Erwachsenen im Stadtteil Sophiatown eine psychologische Betreuung mit besonderem Fokus auf Trauer- und Traumaarbeit an. 

Nach vier Jahren des Psychologie-Studiums möchte ich gerne erfahren, wie sich in anderen Ländern psychologische Betreuung gestaltet. Sicherlich werde ich dazu bei Sophiatown Psychological Community Services einiges lernen können, wobei ich mich auch mit meinen ganz eigenen Fähigkeiten einbringen möchte, um die Arbeit und Vision der Organisation zu unterstützen. 

Die Möglichkeit mich im Rahmen des weltwärts-Programms im Ausland zu engagieren, gibt mir der gemeinnützige Verein Welthaus Bielefeld. Die Finanzierung kommt zu ca. 75% vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Es ist erwünscht, dass die fehlenden 25% durch die Freiwilligen zusammengetragen werden, indem sie einen Unterstützerkreis aufbauen und über das weltwärts-Programm informieren. Daher möchte ich Dich und Sie für meinen Unterstützerkreis gewinnen, der meinen einjährigen weltwärts-Freiwilligendienst fördert. 

Ich freue mich über jede Unterstützung und hoffe, dass Sie mit mir verbunden bleiben und Interesse haben, Rundbriefe über Erfahrungen während meines Freiwilligendienstes zu empfangen! 

Dankie Ngiyabonga - Ke a leboga - Ke a leboha haholo – Ngiyabonga - Ndza Nkhensa - Ke Itumetse - Ro Livhuwa – Enkosi – Ngiyabonga – Thank you
 

Weitere Informationen zu der Organisation:

https://www.welthaus.de/auslandsprojekte/suedafrika/sophiatown-psychological-community-services/ 

https://sophiatowncounselling.co.za/