Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Joans große Chance auf Eigenständigkeit: vom Slum in die Landbauschule

Joan kommt aus einem Slumgebiet in Kampala, Uganda. Ihr großer Traum ist eine biologische Landwirtschaft in Uganda aufzubauen. Jetzt bekommt sie eine große Chance: ein Demeter-Hof bei Frankfurt bietet ihr eine Praktikumsstelle. Bitte helfen Sie Joan!

Frederike Z. from Sosolya Undugu Familie e. V.Write a message

 Joan ist eine junge Frau, die in einem der ärmsten Slumgebiet von Ugandas Hauptstadt Kampala aufwuchs. 

Mit 12 Jahren kam Joan zur Sosolya Undugu Dance Academy. Wie alle Kinder fand Joan in der Akademie ein sicheres Zuhause, sauberes Wasser und Nahrung und die Möglichkeit zur Schule zu gehen. So konnte Joan im Herbst erfolgreich ihr A-Level, ähnlich dem Abitur, abschließen. 

Joan möchte sich gerne ein eigenständiges, unabhängiges Leben aufbauen. Ihre große Leidenschaft ist die Landwirtschaft. Bereits als kleines Mädchen in ihrem vormaligen Zuhause half sie beim Anbau von Mais und Bohnen auf einem kleinen Grundstück. In der Akademie konnte sie diese Leidenschaft neu entdecken. Seit 2016 gehört dem Projekt ein Stück Ackerland außerhalb der Stadt. Seit dem Erwerb des Grundstücks half Joan in ihrer Freizeit beim Vorbereiten der Anbauflächen, beim Pflanzen von Obstbäumen und beim Anbau von Gemüse und Kartoffeln. Auch in der Schule verfolgte Joan ihre Ziele und belegte bis zu ihrer mittleren Reife (O-Level) „Grundlagen und Praxis der Landwirtschaft“ als Schul- und als Prüfungsfach, das sie mit „sehr gut“ abschloss. 

Jetzt möchte Joan ihre Leidenschaft zum Beruf machen. Ihr Traum ist es, eine professionelle Landwirtschaftsausbildung in Deutschland zu erhalten. Nach der Ausbildung möchte sie eine biologische Landwirtschaft in Uganda aufbauen und ihr Wissen an andere weitergeben. „Unser Land ist so furchtbar, doch wir nutzen diese Schätze zu wenig. Ich möchte das ändern.“ 

Joans Traum scheint greifbar. Der Dottenfelderhof, ein Demeter-Bauernhof nördlich von Frankfurt am Main mit angeschlossener Landbauschule, bietet ihr eine Praktikumsstelle an. 

Das Praktikum mit dem Schwerpunkt „Obst- und Gemüseanbau“ startet am 1. August und dauert drei Monate. Wenn das Praktikum erfolgreich verläuft, kann sich Joan im Anschluss um einen Ausbildungsplatz bewerben. 
 
Unterkunft und Verpflegung wird Joan gestellt bekommen. Finanzielle Förderung benötigt sie jedoch für einen Deutschkurs, das Visum, das Flugticket und eine Grundausstattung an Kleidung für das Wetter in Deutschland und das Arbeiten im Freien. 

Hier wollen wir helfen. Die einzelnen Bedarfe von Joan finden Sie unten. 

Bitte unterstützen Sie Joan auf ihrem Weg in die Eigenständigkeit, bitte spenden Sie!



Mehr Informationen über den Dottenfelderhof finden Sie hier:
https://www.dottenfelderhof.de/dottenfelderhof/uebersicht/