Closed StartupAfrica - Sozialfirmen für AIDS-Waisen

An aid project by “StartupAfrica” (M. Tapis) in Mutare, Zimbabwe

Since November 1st, 2016 projects, whose organizations are not recognized as charitable efforts in Germany or Austria, can no longer collect donations on betterplace.org. Learn more about these changes

M. Tapis (Project Manager)

M. Tapis
StartupAfrica (www.startup-africa.org) unterstützt als steuerbefreiter, konfessionell und politisch unabhängiger Verein auf der Grundlage christlicher Werte die Gründung, den Aufbau und den Betrieb von Sozialfirmen in Zimbabwe. Ein aktuelles Projekt ist eine Tourismuseinrichtung mit Guesthouse und Campsite in der Nähe von Mutare. Die Sozialfirmen generieren Arbeitsplätze und der Gewinn aus dem Betrieb fliesst vollumfänglich AIDS-Waisen bzw. den sie betreuenden Grossmüttern zu. Damit können diese bedürftigsten Kinder genügend ernährt werden und zudem durch Bezahlung der Gebühren die Schule besuchen.
Das Konzept ist auf Nachhaltigkeit ausgerichtet, weil die Firmen nach einer Anfangsphase selbsttragend werden, womit eine langdauernde Unterstützung der AIDS-Waisen ohne ständigen Zufluss von Geld aus dem Ausland funktioniert. Weil die Firmen zudem von lokalen Fachkräften aufgebaut und geleitet werden, handelt es sich um "eigene" Projekte, die lokal abgestützt sind, und damit nicht der Gefahr ausgesetzt sind, nach Rückzug von westlichen Helfern zu zerfallen.

More information:

Location: Mutare, Zimbabwe

Q&A section loading …
  • Uploaded at 22-05-2011