Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Schule anders - kinderfreundlich und zeitgemäß: FREIE SCHULE Zollernalb

Was wäre wenn es eine Schule gäbe, zu der die Schüler so gerne gingen, dass sie traurig wären, wenn Ferien sind? Was wäre, wenn sie so gerne lernen würden, dass sie bestmöglich für das Leben "danach" gerüstet wären? ...

M. Baermann from FREIE SCHULE Zollernalb e.V.Write a message

Was wäre wenn...

Was wäre wenn es eine Schule gäbe, zu der die Schüler so gerne gingen, dass sie traurig wären, wenn Ferien sind? Was wäre, wenn sie gerne lernen würden, einfach weil sie Freude daran haben? Und was wäre, wenn sie das erarbeitete Wissen nicht nur in die nächste Klassenarbeit, sondern mit ins Leben nehmen würden? Was wäre, wenn neben reinem Wissen auch Verantwortung und Selbständigkeit gelernt würden?

Was wäre, wenn die Bedürfnisse von jedem einzelnen Kind in den Mittelpunkt gestellt würden? Was wäre, wenn die Kinder frei wären von Stress, Zeitdruck und Beurteilungen? Wozu könnten sie Ihre Freiheit nutzen?

Was wäre, wenn wir - Eltern und ErzieherInnen - genug Vertrauen in unsere Kinder hätten, um sie selbst entscheiden zu lassen, was, wie, wann und in welchem Tempo sie lernen wollen?

Was, wenn gerade eine solche Schule entstehen würde - hier und jetzt? 

Die FREIE SCHULE Zollernalb als demokratische Schule ist seit Anfang 2017 hier im Zollernalbkreis in Entstehung. 
Freie Demokratische Schulen bieten Kindern ein Umfeld, in denen sie selbstbestimmt und in größtmöglicher persönlicher Freiheit lernen und leben können. 

FREI: Die Kinder entscheiden ob, wann, wie und mit wem sie etwas lernen möchten und haben somit natürlicherweise eine riesige Freude am Lernen. Besonders bei kleinen Kindern ist die natürliche Herangehensweise das Freie Spiel, ältere setzen häufig größere Projekte um. Dadurch, dass die Kinder alle Zeit der Welt bekommen, wirklich Ihre Stärken und Leidenschaften kennen zu lernen, wachsen sie zu selbstsicheren Persönlichkeiten heran, die sich die Freude am Lernen und an neuen Herausforderungen behalten. Die teilweise auch sehr anstrengende Aufgabe frei entscheiden zu können zieht konsequenter Weise auch große Verantwortung nach sich.

DEMOKRATISCH: Alle SchülerInnen haben in fast allen Angelegenheiten der Schule Mitbestimmungsrecht. Beispielsweise die Einführung neuer Regeln wird diskutiert oder die Abschaffung alter Regeln angestoßen und am Ende gemeinsam darüber abgestimmt. Da sowohl Lehrer als auch Schüler je eine Stimme haben, ist die Schule schülerregiert. Auch Konflikte werden gemeinschaftlich gelöst. Der Gedanke dahinter ist gelebte Demokratie und die Erfahrung, dass jeder in seinem Umfeld etwas bewegen kann. 

LEBENSNAH: Die Schule strebt Partnerschaften mit lokalen Betrieben an, die bei Bedarf spezielles Fachwissen vermitteln oder Praktikumsplätze anbieten. Die Schule soll so nah wie möglich am "echten" Leben sein - Entscheidungen selbst treffen und die Konsequenzen selbst tragen. 

ZEITGEMÄßß: Die Schule ist geplant von den Klassenstufen 1 - 10. Die rund 500 Demokratischen Schulen weltweit machen mit dieser Art der Bildung beste Erfahrungen und auch die aktuelle Entwicklungs- und Gehirnforschung findet in den sich immer wieder wandelnden Strukturen laufend Berücksichtigung. 

Die Nachfrage seitens der Eltern ist bereits jetzt sehr groß. Die Schuleröffnung ist für September 2019 geplant.