Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Hilfe für die Beethovenhalle Bonn

Kaum ein Gebäude steht so für die Bundeshauptstadt Bonn wie die Beethovenhalle, hier wurden bis zur Wiedervereinigung die Bundespräsidenten gewählt. Doch das Zentrum des gesellschaftlichen Lebens in Bonn bröckelt - überall muss saniert werden.

Christian S. from Deutsche Stiftung DenkmalschutzWrite a message

Die Beethovenhalle steht wie kaum ein anderes Gebäude für die junge Bundesrepublik Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg. Das herausragende Beispiel organischen Bauens, entworfen vom damals erst 29-jährigen Architekten und Scharoun-Schüler Siegfried Wolske (1925-2005) entwickelte sich schnell zu einem Wahrzeichen der damaligen Bundeshauptstadt und zu einem Zentrum des gesellschaftlichen Lebens in Bonn. Ab 1959 war die Halle Ort des jährlichen Beethovenfests, allein viermal wurde hier ein deutscher Bundespräsident gewählt.

Doch das Bonner Baudenkmal bröckelt. Die Gärten haben ihren Charme verloren, die einst beleuchteten Springbrunnen sprudeln nicht mehr, das Dach ist beschädigt und das Mauerwerk an vielen Stellen brüchig. Über 70 Millionen Euro kostet die dringend notwendige Sanierung. Nur mit dem Engagement von vielen wird das einzigartige Bauwerk wieder zum Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens in Bonn werden! 

Bitte unterstützten Sie uns!

This project is also supported on