Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Mädchen träumen von der Fußballmeisterschaft

Salcajá, Guatemala

Mädchen träumen von der Fußballmeisterschaft

Fill 100x100 original p1010018

Traumatisiert und verängstigt – so kommen viele Mädchen in unser guatemaltekisches Kinderdorf. Diese Mädchen sind eingeschüchtert und haben kaum Selbstvertrauen. Sie müssen lernen, an sich selbst zu glauben. Hier kann Fußball Unglaubliches bewegen.

S. Heil from Stiftung KinderzukunftWrite a message

Fußball ist nichts für Mädchen? Und ob! In unserem Kinderdorf in Guatemala gibt es jetzt ein Mädchenfußball-Team. Die kleinen Sportfreundinnen möchten gerne an der lokalen Meisterschaft teilnehmen. Dafür brauchen sie aber eine ordentliche Sportausrüstung und auch die Schiedsrichterkosten müssen bezahlt werden.

Die Mädchen, die in ihrem jungen Leben schon viele schlimme Erfahrungen machen mussten, haben in dem Fußballsport eine Leidenschaft gefunden, die ihnen Kraft gibt und sie antreibt. Durch Erfolgserlebnisse steigt ihr Selbstwertgefühl. Der Sport hilft ihnen somit, die traumatischen Erlebnisse hinter sich zu lassen und sich Ziele für die Zukunft zu stecken. Die Teilnahme an der Meisterschaft ist ein solches Ziel, das sie mit großem Eifer verfolgen.

Die Stiftung Kinderzukunft hat die Mädchenmannschaft zwar schon mit Trikots ausgestattet, sodass sie bereits erste Spiele bestreiten konnte. Damit sie aber für die lokale Meisterschaft gut gerüstet sind, benötigen sie Schienbeinschoner, Fußballschuhe und -socken. Dringend notwendig sind auch Trainingsanzüge. Wenn die Nachwuchstalente nach dem Spiel geschwitzt sind, brauchen sie nämlich etwas Warmes zum Überziehen, damit sie sich nicht erkälten. Die Kosten für die Sportausrüstung und die benötigten Schiedsrichter betragen insgesamt 404 Euro.

Während in diesem Sommer die Frauen in Deutschland um den Weltmeistertitel kicken, würde für die Mädchen aus unserem Kinderdorf bereits mit dem ersten Sieg ein Traum wahr. Helfen sie mit und verwirklichen Sie den Mädchen ihren Traum. Jede Spende bringt die begeisterten Sportlerinnen näher an ihren ersten Sieg.

Die Stiftung Kinderzukunft leistet seit 1988 transparente und nachhaltige Hilfe für Kinder in Not. Neben Guatemala unterhält sie auch in Rumänien und Bosnien-Herzegowina eigene Kinderdörfer sowie weitere weltweite Projekte.
Ausführliche Informationen finden Sie auf www.kinderzukunft.de.