Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Funded Refugee Canteen 2.0

Hamburg, Germany

Funded Refugee Canteen 2.0

Hamburg, Germany

Refugee Canteen ermöglicht Menschen mit Migrationsbiografien und Fluchterfahrung Arbeit oder Ausbildung im Gastgewerbe. Kurse und Praktika qualifizieren die TeilnehmerInnen, individuelle Mentoring-Programme begleiten Mensch und Betrieb.

Suse H. from Goldbekhaus e.V. - Stadtteilkulturzentrum | 
Write a message

About this project

Spendensammelsonderaktion von WIR IM QUARTIER - Goldbekhaus für Refugee Canteen

AKADEMIE. DUALER INKUBATOR. BEGLEITER.
Wir sehen Menschen, lieben Gastfreundschaft und glauben an Bildung. Refugee Canteen ermöglicht Menschen mit Migrationsbiografien und Fluchterfahrung eine Arbeit oder Ausbildung in Gastronomie und Hotellerie. 
Wir öffnen so diesen besonderen Menschen die Tür in ein selbstbestimmtes Leben, vermitteln in eine Ausbildung oder eine Festanstellung bei Kooperationsbetrieben, leisten intensive Sensibilisierungs- und Bildungsarbeit, unterstützten Vereine, Träger und Institutionen und wirken zugleich dem Fachkräftemangel in der Gastronomie entgegen. 

Weitere Infos zu aktuellen und abgeschlossenen Projekten findet ihr hier:
www.refugee-canteen.com
Instagram/RefugeeCanteen
Facebook/RefugeeCanteen

Auf die Gastfreundschaft
Refugee Canteen trainiert die Grundlagen, die es braucht, um einen Einstieg für die Arbeit in der Küche oder im Service zu finden. Aber was passiert, wenn die Wohnung gekündigt wird? Wie und wo bekommt man eine Arbeitserlaubnis? Wer bietet kostenlose Deutschkurse an? Wir sind da und verweisen an die richtigen Stellen. 
Refugee Canteen ist seit 2016 erfolgreich. Nach anfänglichen Herausforderungen haben wir eine Vermittlungsquote in Ausbildung und Festanstellung von 42,3 Prozent erzielt. Ein Spitzenwert laut Agentur für Arbeit und den beteiligten Stiftungen.
Praxisnähe und Grundqualifizierung reichen jedoch nicht aus für Menschen mit Fluchterfahrung und multiplen Hemmnissen.
Das Mentoring sorgt für mehr Wirkung und Chancen: Die neuen TeilnehmerInnen erhalten eine 3-wöchige Grundqualifizierung, praktische Einblicke in einem 4-wöchigen Praktikum und ein 1-jähriges Mentoring ab dem ersten Tag. Das sorgt für mehr Sicherheit und Stabilität, reduziert die Abbrecherquoten und entlastet Mensch und Betrieb.
Der Werkzeugkoffer öffnet Betriebe: Rund 50 Kooperationsbetriebe werden für ein Jahr mit einem interkulturellen Werkzeugkoffer aus proaktiven Workshops und Schulungen zu Themen wie Train the Trainer, Team Table, E-Learning oder „Lecker nach draußen“ begleitet und unterstützt. 
Die Unterstützung für Vereine, Träger, Institutionen entlastet: Wir geben nicht nur Impulse und Einblicke in aktuelle Chancen und Herausforderungen im Gastgewerbe, sondern vernetzen und begleiten proaktiv bei der Vermittlung.
Das große Ziel ist eine Ausbildung oder eine Festanstellung, die passt. Wir glauben, dass eine nachhaltige Integration am besten über Arbeit und Ausbildung erfolgt. Daher ist die Schärfung des Bewusstseins für „gesunde" Integration, besonders im Gastgewerbe, das zweite wichtige Anliegen von Refugee Canteen.
Vielen Dank für eure Hilfe! Eure Refugee Canteen
Updated at 18. March 2020

This project is also supported on