Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

gemeinsam die Welt fairändern - Freiwilligendienst

Tbilisi, Georgia

1 / 3

gemeinsam die Welt fairändern - Freiwilligendienst

Tbilisi, Georgia

In einem Freiwilligendienst engagiere sich junge Menschen für Frieden, Gerechtigkeit und eine nachhaltige Entwicklung in Georgien/Armenien und in Ostwürttemberg. Unterstützen sie diese.

J. Menzel from act for transformation, gem. eG  | 
Write a message

About this project

Weltwärts ist ein Freiwilligendienst, bei dem junge Menschen sich bei gemeinnützigen Organisationen engagieren. Sie können hier Erfahrungen im zivilgesellschaftlichen und sozialen Engagement sammeln und sich in den Organisationen einbringen. 

Wir entsenden Freiwillige nach Georgien und Armenien, die in dortigen Projekten mitarbeiten. Wir bieten Jugendlichen aus Georgien, Armenien und dem Sudan die Möglichkeit bei uns im Um-Welthaus Aalen mitzuarbeiten (incoming-Programm). Sie wirken in unseren Projekten und im Büro mit mit und können eigene Projektideen umsetzen. Unter anderem haben wir auch die Um-Weltbühne als gemeinsames Projekt der Freiwilligen, in dem sie Geschichten aus ihren Ländern spielen und in Kindergärten und Grundschulen aufführen. So lernen sie zivilgesellschaftliches Engagement und engagieren sich für Frieden, Gerechtigkeit und eine nachhaltige Umwelt. 

Das weltwärts Programm wird vom BMZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) zu 75 % gefördert und die verbleibenden 25 % soll ein Unterstützerkreis für die Freiwilligen aufbringen. Sie können hier einen Freiwilligen unterstützen - entweder eine deutsche Freiwillige, die nach Georgien/Armenien geht oder eine/n Freiwilligen aus dem Land, der/die zu uns kommt. 

Updated at 30. April 2020

This project is also supported on