Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

1 / 3

Shenpen – Hilfe für Erdbebenopfer

Der Verein Tashi Delek setzt sich für die Erdbebenopfer in Nepal ein und unterstützt die tibetischen Klöster vor Ort bei dem Wiederaufbau. Wir leisten Hilfe bei der Versorgung hungernder und kranker Dorfbewohner in schwer betroffenen Bergregionen.

U. Olvedi from Tashi Delek e.V. Write a message

Shenpen ist tibetisch und bedeutet so viel wie "Hilfe für Andere". Das Projekt wurde vom Oberhaupt der Klöster, Chökyi Nyima Rinpoche initiiert, um sowohl den Klosterinsassen als auch den vielen Armen der nepalesischen Bevölkerung auf medizinischer und sozialer Ebene zu helfen. 
 
Während der verhängnisvollen Erdbeben 2015 wurden zwei Klostergebäude zerstört. Die Nonnen und Mönche haben sich als tätige Helfer bewährt und setzen sich bis heute dafür ein, schwer getroffenen Dörfern in den Bergen zu helfen und verwaiste und traumatisierte Kinder in den Klöstern unterzubringen. Die tibetische Bevölkerung hat vor allem in und nach der Erdbebenzeit erfahren, wie wertvoll die tibetischen Klöster für sie sind, denn sie bieten Struktur und hundertprozentige Hilfsbereitschaft für alle, die in Not sind. 
 
Wenn ein Erdbeben vorbei ist, ist es noch lange nicht vorbei. Darum unterstützt der Verein Tashi Delek die Klöster dabei, die zerstörten Gebäude wieder aufzubauen und ihre Arbeit zu finanzieren, damit sie effektive Hilfe bei der Versorgung hungernder und kranker Dorfbewohner in den schwer betroffenen Bergregionen leisten können.