Change the world with your donation
1593

Shelter Margarita / St. Petersburg

A project from Tierschutz Russland e.V.
in St. Petersburg , Russia

Ich kam aus dem Krankenhaus zurück, aber jetzt sind viele meiner Katzen krank...

F. Margarita
F. Margarita wrote on 14-10-2021

Liebe Freunde, ich bitte um Entschuldigung, dass ich lange keine Nachrichten geschrieben habe. Der Grund dafür liegt darin, dass ich krank war. Zuerst versuchte ich, die Krankheit zu Hause durchzustehen, dann musste ich ins Krankenhaus mit Corona, und als ich nach Hause kam, fühlte ich mich sehr schwach und konnte mich lange nicht wiederherstellen. Mein Mann hat sich für die Tiere und für den Haushalt gekümmert, er musste einen Urlaub nehmen. Und obwohl er das gut gemacht hat, haben sie sich so sehr gefreut, als ihre Mutter wieder nach Hause kam! Weil ohne Mutter ist das Haus ein Waise. Ohne  mich hatten sie jene Wärme und Gebrogenheit nicht, die sie so sehr brauchen.









Nun läuft alles wieder, wie früher, aber es gibt viele Probleme mit den Katzen. Im Moment leben bei mir meistens ältere Katzen, und  viele von ihnen sind krank geworden.  Außerdem haben sie im Herbst immer Katzenschnupfen (Rhinotracheitis). Gestern mussten wir eine Katze in die Tierklinik bringen, zum Chirurgen,  weil diese Katze, wenn sie krank wird, nicht normal atmen kann. Sie röchelt und pfeift mit der Nase und pumpt mühsam die Luft und fängt an, zu atmen, erst wenn ich einen Antibiotikazyklus beginne.  In den letzten 2 Jahren gab es so was schon 5 Mal und ich habe gedacht, dass sie Verengung der Nasengänge nach einem überstandenen Rhinotracheitis  hat (so was kommt vor) oder sogar einen Tumor. .. Aber die Rhinoskopie zeigte, dass es dort keine chirurgischen Probleme gibt, einfach geschwollene Schleimhaut. Leider gibt es keine andere Behandlung, außer Tabletten.  



Das neue Kätzchen, das Mädchen, das wir von der Straße genommen haben, hat Calzivirose. Ich behandle sie auch. 



Zwei Kitten (der  rote und das graue) musste ich in die Tierklinik mit stationärer Behandlung abgeben, weil sie krank geworden und beinahe gestorben waren. Vor ein paar Tagen sind sie nach Hause zurück gekommen, sind völlig in Ordnung , kommen wieder zu Kräften und sind ganz glücklich.













In einer kurzen Nachricht kann ich nicht alles widergeben, womit ich tagelang  beschäftigt bin. Aber jeder Tag ist ausschließlich dem Dienst an ihnen, an Katzen und Hunden, gewidmet. Die Hunde erwarten auch Aufmerksamkeit und Gassi gehen.  







Jetzt soll ich alle, für die es möglich ist, entwurmen  und nachimpfen, weil die frühere Impfungen abgelaufen sind. Einige Katzen haben Ohrenmilben und müssen auch behandelt werden… Alle Mittel gegen Ohrmilben, Flöhe und Würmer  sind sehr teuer, allein kann ich das nicht schaffen. Wenn jemand uns, wenn auch mit einer kleinen Spende helfen könnte, werden wir sehr dankbar sein.

Mit lieben Grüßen

Eure Margarita



Comment | Send a message
All comments are visible in the comments section.