Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

1 / 8

Closed für die Erhaltung und Nutzung des Herrenhauses in Heinersdorf

Der Denk-mal-Kultur e.V. setzt sich sowohl für die Kirche, als auch für das Schloss in Heinersdorf ein. Das Herrenhaus steht unter Denkmalschutz und das soll auch so bleiben.

T. Oosterwoud from Denk-mal-Kultur e.V.Write a message

Das Gutshaus, Herrenhaus, Rittergut oder auch volkstümlich kurz Schloss genannt, steht unter Denkmalschutz und ist derzeit nicht bewohnt. 1569 wurde der Gutshof in Heinersdorf als Rittergut von Zacharias von Grünberg gegründet. Im 17. Jahrhundert gab Ludwig von Meinders den Bau des Herrenhauses in Auftrag. 1802 ging es in Besitz von Carl Friedrich Wilhelm Schulz. Die Nachkommen liessen 1867 eine Brennerei errichten. Das Schloss ist ein Frühwerk Karl Friedrich Schinkels. Es ist mit reichen Stuckarbeiten versehen. Es wohnten dort die Familien von Grüneberg, von Burgsdorf, von Meinders / du Rosey, Horn / Crüger. Der Rittergutsbesitzer Günther Schulz von Heinersdorf (26.10.1881 - 03.06.1938) - verheiratet mit Ursula Schulz von Heinersdorf, geb. von Stülpnagel, erweiterte das Gebäude. Nach 1945 (Enteignung) bis 1990 diente das Schloss unter anderem als Kindergarten, Landambulatorium, Lehrlingswohnheim, Schule und Wohnhaus. Danach Verwaltung durch die Treuhandanstalt und Privatisierung der VEG. Seit 1996 gehört das Schloss der Gemeinde Heinersdorf.
Der Verein Denk-mal-Kultur e.V. versucht in Heinersdorf kulturelle Höhepunkte zu organisieren. Er hat sich aber auch das Ziel gestellt, den historischen Dorfkern Heinersdorfs zu bewahren und aktiv die Sanierung der Kirche und des Herrenhauses zu unterstützen. Somit setzt er sich in erster Linie für die beiden Denkmäler Kirche und Schloss Heinersdorf ein und möchte auch weiterhin kulturelle Veranstaltungen dort anbieten.
Es gibt viel zu tun! Packen wir es gemeinsam an! Auch Ihre Mithilfe ist gefragt! Helfen Sie uns, damit wir das Schloss für uns Heinersdorfer erhalten und nutzen können. Es sollte es uns allen wert sein! Gemeinsam können wir es schaffen! Helfen auch Sie mit, das Schloss Heinersdorf für uns zu retten! Jede Spende hilft! Der Verein Denk-mal-Kultur e.V. bittet Sie um Ihre Unterstützung bei der Rettung des Schlosses in Heinersdorf als Baudenkmal von nationaler und europäischer Bedeutung.