Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

1 / 12

Kindern Chancen schenken

Die Chancenschenker sind ein Projekt der Kinderstiftung. Ehrenamtliche Paten begleiten Kinder aus einkommensschwachen Familien im Alter von drei bis zwölf Jahren. Sie helfen mit, die eigenen Fähigkeiten, Stärken und Talente zu entdecken.

O. Longin from Kinderstiftung Esslingen-NürtingenWrite a message

Kinder sind kostbar. Sie können Neues lernen, Sinn stiften, Freude erleben, ihre Welt gestalten. Wenn sie die Chance dafür bekommen. Armut aber verstellt die Zukunft. Auch im insgesamt wohlhabenden Kreis Esslingen sind Kinder von Armut betroffen.

Die Kinderstiftung Esslingen-Nürtingen, zusammen vom Dekanat Esslingen-Nürtingen und der Caritas Fils-Neckar-Alb gegründet, setzt sich dafür ein, Kindern im Landkreis eine gerechte Chance im Leben zu ermöglichen, unabhängig von Herkunft und Religion. Wir wollen nicht, dass der Weg von Kindern schon mit der Geburt wegen ihres sozialen Umfelds vorgezeichnet ist. Wir wollen Chancen schenken.

Die Chancenschenker sind ein Projekt der Kinderstiftung. Ehrenamtliche Paten begleiten Kinder aus einkommensschwachen Familien im Alter von drei bis zwölf Jahren. Sie helfen mit, die eigenen Fähigkeiten, Stärken und Talente zu entdecken, indem sie Zeit mit ihrem Patenkind verbringen.
Dabei unterstützt ein Pate/eine Patin z. B. dabei, spielerisch Deutsch zu lernen, man spielt, liest, bastelt oder malt zusammen oder unternimmt einen Ausflug.
Durch die Patenschaft gewinnt das Kind eine wichtige Vertrauensperson auch außerhalb der Familie, bekommt neue Perspektiven und wird speziell nach seinen Möglichkeiten gefördert.

Die Ehrenamtlichen werden durch eine Koordinationsstelle fachlich begleitet und geschult.
Die Erfahrungen mit ehrenamtlichen Engagement zeigen: Durch die Vielfalt an Talenten, Kompetenzen und Erfahrungen der Engagierten, aber auch durch die persönlichen Netzwerke entsteht ein nachhaltiges und wirksames Hilfeangebot für Kinder.


This project is also supported on