Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

KlinikClowns im Münchner AWO Föhrenpark (früher AWO Sozialzentrum Giesing)

Im AWO Föhrenpark (früher AWO Sozialzentrum Giesing) erleben Senioren viel Freude mit den KlinikClowns. Die Clownsbesuche werden nur durch Spenden finanziert. Helfen Sie mit Ihrer Spende, dass die alten Menschen zukünftig nicht umsonst warten!

I. Hoffmann from KlinikClowns e.V.Write a message

Nicht nur in Kinderkliniken, auch in vielen Pflegeeinrichtungen für Senioren sind regelmäßige „Clownsvisiten“ ein fester und liebgewonnener Bestandteil des Alltags.

Seit 1998 organisiert KlinikClowns e.V. den Einsatz professioneller Clowns in therapeutischen Einrichtungen in ganz Bayern und finanziert dieses Projekt durch Spenden.

Immer paarweise erfreuen KlinikClowns an festen Besuchstagen mehrmals pro Monat pflegebedürftige Senioren mit improvisierter Clownerie, Musik und auch vielen zarten, leisen Tönen. Sie gehen auf jeden alten Menschen liebevoll und sensibel ein, seiner speziellen Situation, seinem aktuellen Gesundheitszustand und seinen Wünschen und Vorlieben angemessen. Ihre Besuche bringen Fröhlichkeit, Entspannung und neuen Lebensmut, überwinden depressive Stimmungen spielerisch. Oft werden sie schon mit großer Vorfreude erwartet. Manchmal sind sie die einzigen verlässlichen Gesprächspartner und Zuhörer. Langjährige Erfahrung, Supervisionen und Seminare befähigen die KlinikClowns in besonderem Maße, einfühlsam auch mit dementen Patienten umzugehen. 

Im AWO Föhrenpark (Umzug im Dez. 2017, früher AWO Sozialzentrum Giesing) können diese Clownsbesuche seit über zwölf Jahren zweimal im Monat stattfinden und sind zu einem wärmenden Sonnenstrahl im Heimalltag geworden, auf den dort niemand mehr verzichten möchte.

This project is also supported on