Funded 900 warme Essen für Obdachlose: Armensuppenküche

An aid project by “Csilla von Boeselager Stiftung Osteuropahilfe” (G. von Eichendorff Strachwitz) in Wroclaw (Breslau), Poland

G. von Eichendorff Strachwitz (Project Manager)

G. von Eichendorff Strachwitz
Breslau wurde 1997 mit voller Wucht von der Oder-Flutkatastrophe getroffen. In diesem Zuge enstand in einer ersten Soforthilfe-Aktion im Franziskaner-Kloster in Breslau eine provisorisch eingerichtete Armensuppenküche für die vielen Menschen, denen die Flut alles genommen hatte.

Daraus ist bis heute mit Unterstützung der Csilla von Boeselager Stiftung eine gut eingerichtete, große Armensuppenküche geworden, die von Mo-Sa täglich 500 Liter Suppe (900 Portionen) an Obdachlose und Bedürftige verteilt. Zu Essen bekommt dort, wer in Not ist und Hunger hat. Religion, Hautfarbe oder Nationalität spielen dabei keine Rolle.

Die Armensuppenküche wird aktuell von Bruder Rafael Gorzolka geleitet, der selbst auch die Küche der Patres leitet und gelernter Koch ist. Bei der Vorbereitung, beim Austeilen und beim Reinigen wird er von einer Köchin, einigen mittellosen Studenten oder Schülern und meist zwei erprobten Obdachlosen unterstützt, die er oft erfolgreich in richtige Arbeitsverhältnisse vermitteln kann.

Das Projekt hat sich durch die Initiative der CvB-Stiftung und das Engagement der Patres zu einem umfassenden Nothilfeprojekt entwickelt, dass auch eine Kleiderkammer und ein Resozialisierungsprogramm umfasst. Dort wird mit der Hilfe von zwei ehrenamtlichen Pädagoginnen zusammen mit den Patres versucht, etwa 20 Obdachlose und bedürftige Männer und Frauen gezielt wieder auf das Leben in der Gesellschaft vorzubereiten.

Die Spendengelder wurden in den Anfängen (ca. 200 Portionen täglich) noch zum Großteil für den Ausbau der Küche, zur Anschaffung neuer Küchengeräte und für täglich benötigte Lebensmittelkäufe verwendet. Die Mittel der CvB-Stiftung tragen heute wesentlich dazu bei, dass anfallende Reparaturen und vorkommende Lebensmittelengpässe nicht die Bereitstellung der mittlerweile 900 Portionen gefährden können.

Aktuell benötigte Spenden: Finanzielle Mittel, Küchengeräte, Sanitär-Reparatur der Rohre, Kleidung, haltbare Lebensmittel jeder Art

More information:

Location: Wroclaw (Breslau), Poland

Read more
Q&A section loading …
↕ Platform Admins: