Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

1 / 22

Hilfe für Flüchtlinge in Berlin und Brandenburg

Integration gelingt nicht allein dadurch, dass wir Obdach geben. Wir unterhalten Gemeinschaftsunterkünfte, schulen Vormünder für unbegleitete Minderjährige, beraten und begleiten im Alltag. Die Notunterkuft hat Platz für 30 besonders Schutzbedürftige

S. Ratkovic from Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.Write a message

Für 2017 und die nächsten Jahre besteht die große Herausforderung nicht mehr vordringlich in der Aufnahme und Unterbringung der Geflüchteten, sondern darin, sie zu integrieren. Wir haben drei Gemeinschaftsunterkünfte in Berlin, Bad Sarow und Schöneiche. Dort werden die Bewohnerinnen und Bewohner von Sozialpädagog/Innen begleitet, unterstützt von Ehrenamtlichen. 
In der Notübernachtung auf dem Gelände des Lageso können sich 30 besonders Geschwächte oder Kranke erholen und medizinisch betreut werden. Da die Registrierung und Erstaufnahme sehr viel besser organisiert ist als noch 2015, haben wir unsere Sozialteams sowohl vor dem Lageso als auch am ICC aufgelöst. Seit August leisteten sie dort humanitäre Hilfe.
Fachkräfte der Caritas in Berlin suchen, schulen und begleiten Menschen, die eine Vormundschaft übernehmen für unbegleitete Minderjährige. Unsere Flüchtlingsberaterinnen und -berater helfen und begleiten Flüchtlinge vor Ort, Integrationslotsen helfen im Alltag, Jugendmigrationsdienste konzentrieren sich auf die berufliche Integration. Ehrenamtliche werden von uns besonders unterstützt.
Es ist ganz unterschiedlich, was gebraucht wird: Spielzeug oder Schulmaterial für Kinder, Geld, um gemeinsam Ausflüge zu organisieren, Zeugnisse, Lebensläufe oder berufliche Qualifikationen müssen übersetzt werden, mal fehlt etwas in der doch endliche gefunden Wohnung …

Integration gelingt nicht allein dadurch, dass wir Obdach geben.


Mehr Info unter: http://www.caritas-berlin.de/spendenundhelfen/spenden/spendenprojekte/migranten-und-fluechtlinge/migranten-und-fluechtlinge