Hilfsaktion für Peru nach Erdbeben

An aid project by “Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.” (D. Wenger) in Pisco, Peru

100% funded

D. Wenger (Project Manager)

D. Wenger
Gegen Ende August 2007 gab es in Peru ein schweres Erdbeben der Stärke 8,0. Das Epizentrum des Bebens lag genau dort, wo die GRD seit 1999 ein Delfinschutzprojekt betreibt und ein Meeresschutzzentrum der peruanischen Delfin- und Meeresschutzorganisation ACOREMA mit aufgebaut hat: in der Stadt Pisco in der Region Ica-Paracas.

Das schreckliche Erdbeben hat viele Menschen getötet und über 70 Prozent der Häuser zerstört, so auch das berühmte Tiravanti-Haus, in dem das Meeresschutzzentrum eingerichtet war. Der Ausstellungsraum mit Delfinmodellen, Schautafeln, Walskeletten und vielem mehr sowie die Seminarräume mit Binokularen, Diaprojektor und Computern wurden zerstört.

Mitte 2007 wurde ein von der GRD finanziertes Schulbuch über Meeresökologie und Delfinschutz an über 900 Lehrer an den Schulen in der Region Ica-Paracas verteilt. Viele dieser Schulen sind nun eingestürzt, bis jetzt gibt es noch keinen geregelten Unterricht.

Viele Kinder verloren ihr Zuhause (auch unsere Kollegen von ACOREMA) und sind traumatisiert. Sie schlafen noch immer in Camps und die Eindrücke des Erdbebens haben bei ihnen große Ängste hinterlassen. Als erstes Notprogramm werden Puppenspiele über Delfine für Kinder durchgeführt, um sie ein wenig von dem Schrecken und erlittenen Leid abzulenken. Alle Kinder lieben Delfine und so können die Meeressäuger in schöne Geschichten verpackt als "kleine Therapiehilfe" ein wenig Trost geben.

Weiterhin soll so schnell wie möglich mit der Suche nach unseren Paten-Delfinen begonnen werden. Sind sie gefunden, sollen die regelmäßigen Beobachtungen fortgeführt werden.

Als langfristiges Ziel wollen wir mit unseren Partner wieder ein Meeresschutzzentrum aufbauen und einrichten. Sobald wie möglich sollen für die Bevölkerung wieder Seminare und Kurse über Meeresökologie und Delfinschutz angeboten werden. Für den Kauf eines geeigneten Grundstücks und Aufbau des Meeresschutzzentrums benötigen wir dringend Hilfe.

More information:

Location: Pisco, Peru

Read more

Information about the project:

Ask D. Wenger (Project Manager):

Q&A section loading …