Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Stipendium für Simon Roth

Heidelberg, Germany

Stipendium für Simon Roth

Fill 100x100 original profilbild simon 2013

Stipendium Simon Roth Theologie Jesus Freaks

S. Roth from Jesus Freaks Deutschland e.V.Write a message

Mein erster Ausbildungsabschnitt mit dem Studium der Sozialen Arbeit/Sozialpädagogik ist abgeschlossen. Anschließend stand die Frage im Raum: Theologie weiter studieren oder als Sozialarbeiter tätig werden? Mein Ziel war immer, mit 30 beide Bachelor fertig zu haben (Theologie und eben Soziale Arbeit). Nach einer ganzen Weile des Ringens und Betens bin ich zu dem Ergebnis gekommen, die angebotenen Optionen in der Sozialen Arbeit nicht zu ergreifen, um meine gesamte Energie der Theologie zu widmen. Ich glaube, dass ich als erstes eine pastorale Berufung habe und dann kommt die Sozialarbeit. Mit dem neu ins Leben gerufenen postgradualen Master Evangelische Theologie in Heidelberg habe ich einen Studiengang gefunden, der es mir ermöglicht, in zwei Jahren einen vollwertigen Abschluss in der Unitheologie zu erwerben. Gerade habe ich das zweite Semester erfolgreich beendet. Ich liebe es!

Mein Wunsch ist es, mit meinem theologischen Wissen Menschen näher an das Herz Gottes zu führen. Ich wünsche mir und meinen Weggefährten, durch gesunde Theologie eine jesusorientierte Freiheit zu erleben. Das bedeutet aktuell noch einmal mit 30 Vollzeit Theologie zu studieren.

Durch die Konzentration auf meinen ehrenamtlichen Dienst und die Notwendigkeit zu jobben hat oft die Geradlinigkeit im Studieren gefehlt. In das Reich Gottes investiert zu haben bereue ich keineswegs. Zu wertvoll sind die Erfahrungen, die ich mit dir teile. Nun stehe ich jedoch an einer zentralen Weggabelung. Um meinem Dienst langfristig qualitativ hochwertig und theologisch fundiert auszuführen, ist es notwendig, den letzten Ausbildungsabschnitt zielführend zu begehen. Deshalb würde ich mich freuen, wenn du mir hilfst, mich weiterhin Vollzeit mit Theologie im Studium und im Ehrenamt bei Jesus Freaks Deutschland auseinandersetzen zu dürfen.

Du bekommst für deine Unterstützung eine Spendenquittung und kannst alternativ auch an JFD direkt spenden mit dem Verwendungszweck „Stipendium Simon Roth“. Wenn du irgendwelche Fragen hast – melde dich gerne bei mir. Ich freue mich über jede Rückmeldung!

Ich liebe Gott und ich liebe Qualität. Dein Support würde mir helfen, mich auf beides konzentrieren zu können. Danke fürs darüber Nachdenken. Danke für deine Unterstützung!

P.S.: Bei "Neuigkeiten" findest du ein kurzes Video (1:33min) von mir, wo ich über mein Verständnis von Finanzen bei den Jesus Freaks spreche.