Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

1 / 52

CARE-Pakete für den Wiederaufbau: Hilfe für die Erdbeben-Opfer in Nepal

Nepal gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Fast jeder Vierte lebt unterhalb der Armutsgrenze. Noch immer sind die Menschen vor Ort auf Unterstützung beim Wiederaufbau nach den verheerenden Erdbeben 2015 angewiesen.

A. Jansen from CARE Deutschland e.V.Write a message

Nepal gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Fast jeder Vierte lebt unterhalb der Armutsgrenze. Besonders Angehörige ethnischer Minderheiten oder der Kaste der „Unberührbaren" haben es schwer.

2015 erschütterte Nepal ein verheerendes Erdbeben: Mit einer Stärke von 7,8 auf der Richterskala galt es als schwerstes Erdbeben seit 80 Jahren. Das Epizentrum lag nordöstlich der Hauptstadt Kathmandu, die Auswirkungen waren jedoch noch in Indien zu spüren. Mehr als eine Million Häuser wurden durch das Erdbeben am 25. April 2015 und ein weiteres, das sich am 12. Mai 2015 ereignete, zerstört oder stark beschädigt. Schulen, Gesundheitsstationen, Straßen und Wasserleitungen wurden zerstört. Knapp 9.000 Menschen kamen ums Leben. 

Dank Eurer Spenden war CARE unmittelbar nach dem Erdbeben vor Ort und verteilte erste lebenswichtige Hilfsgüter für über 300.000 Menschen: Plastikplanen, Matratzen, Decken und Hygieneartikel wie Binden, Seifen, Zahnbürsten und Handtücher. Unter anderem wurden lebensrettende Nothilfepakete in Gorkha verteilt, einer ländlichen Region nahe des Epizentrums. Schätzungen zufolge wurden hier etwa 80 Prozent der Häuser beschädigt.   

CARE arbeitet bereits seit 1978 in Nepal, vor allem in den Bereichen Nahrungsmittelsicherheit, HIV/Aids, Gesundheit, Bildung, Wasser- und Hygieneversorgung, sowie in der Förderung von Frauen und Mädchen. Und mit Eurer Unterstützung sind wir auch weiterhin in Nepal aktiv und unterstützt die Menschen langfristig in den Bereichen Ernährungssicherheit sowie Familienplanung und Müttergesundheit, mit Unterkünften, Wasser- und Sanitäranlagen, bei der Vorbeugung und Aufklärung über geschlechterspezifische Gewalt sowie beim Katastrophenmanagement. Bisher erhielten 190.000 Menschen in einem oder mehreren Bereichen Unterstützung. 

Bitte unterstützt weiterhin unsere Hilfe in Nepal – mit Eurer Spende! 

This project is also supported on