Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Outreach Osteuropa - Unterstützung schwul/lesbischer Sportler in Osteuropa

schwul/lesbischer Sportverein, Unterstützung schwul/lesbischer Sportler in Osteuropa, Diskriminierung, Outreach Osteuropa

U. Meier from Frankfurter Volleyball Verein e.v.Write a message

Wir sind das Team Outreach Osteuropa, ein Projekt-Team des Frankfurt Volleyball Verein e. V. (www. fvv.org ). Der FVV ist der größte schwule Sportvereins der Rhein Main Region mit Sitz in Frankfurt.
Neben diversen sportlichen Aktivitäten in über 20 Sportarten und mit rund 850 Mitgliedern haben wir uns zum Ziel gesetzt, Diskriminierung abzubauen und neben dem Sportangebot Aktivitäten anzubieten, die das Zusammensein fördern und Schranken abbauen. Dazu gehören Festveranstaltungen und natürlich Sportfeste. Inzwischen traditionell veranstalten wir unser XMAS-Turnier am ersten Wochenende des Dezembers in Frankfurt. Hierzu kommen rund 1000 Sportler aus Europa zusammen und nehmen an zahlreichen Wettkämpfen teil.
Seit nun mehr 11 Jahren unterstützen wir mit unserem Projekt „Outreach Osteuropa“ SportlerInnen aus Osteuropa, um ihnen die Teilnahme an unserem Turnier zu ermöglichen. Dabei geht es unter anderem neben einer finanziellen Unterstützung der Teilnehmer auch um die Kontaktpflege zu diesen Vereinen, sowie die Unterstützung bei Einreiseformalitäten oder bei der Organisation eigener Turniere in den Ländern Osteuropas.
Finanziert und getragen wird das Projekt „Outreach Osteuropa“ zum einen Teil von den Turnierteilnehmern aus Westeuropa, zum anderen Teil von privaten Sponsoren, sowie jeder Menge ehrenamtlichen Engagements der Vereinsmitglieder des FVV. Es ist uns in der Zeit gelungen, fast 700 SportlerInnen zu fördern und mit unserer Hilfe dafür zu sorgen, dass auch in osteuropäischen Ländern kleine Veränderungen erreicht werden können, z.B. schwul-lesbische Sportvereine entstehen. Im Jahr 2011 wurde das Projekt zusammen mit dem FVV, mit dem Heinz-Lindner-Preis 2010 des Hessischen Landessportbundes ausgezeichnet.

Help to spread this project