Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Schneller als das Virus - Informierte Entscheidung

Die Aufklärungsarbeit von ZERVITA zeichnet sich durch verständliche und wissenschaftlich abgesicherte Informationen über Gebärmutterhalskrebs und HPV aus. Ihre Spende unterstützt die Aufklärung zu diesem wichtigen Thema.

T. Iftner from ZERVITA e.V.Write a message

Haben Sie schon mal von Humanen Papillomviren – kurz HPV – und deren Zusammenhang mit Krebs, insbesondere Gebärmutterhalskrebs, gehört? Wussten Sie, dass rund 75 Prozent aller Frauen und Männer im Laufe Ihres Lebens mit HPV in Kontakt kommen?

Wir freuen uns, wenn Sie diese Fragen mit einem eindeutigen „JA“ beantworten können – zu vielen ist der Zusammenhang von HPV und (Gebärmutterhals-)Krebs noch unbekannt und viele haben noch nie von diesem Virus gehört.

ZERVITA hat es sich zum Ziel gemacht die Bevölkerung über HPV und Gebärmutterhalskrebs zu informieren. Durch zielgruppenorientierte Aufklärung wird das Bewusstsein zu diesen Themen in der Bevölkerung gestärkt - denn nur informierte Frauen und Mädchen können sich frei und richtig entscheiden, welche Präventionsmaßnahmen für sie die besten sind und diese wahrnehmen.
Derzeit nimmt etwas jede zweite Frau in Deutschland an der kostenlosen jährlichen Früherkennungsuntersuchung beim Frauenarzt teil. Zirka jedes dritte Mädchen lässt sich gegen die wichtigsten krebsauslösenden HPV-Typen impfen.

Die Aufklärungsarbeit von ZERVITA zeichnet sich durch verständliche und wissenschaftlich abgesicherte Informationen aus. Informiert wird einerseits im Internet über eine allgemeine Homepage mit separatem Bereich für Fachkreise sowie einer speziellen Mädchenhomepage und andererseits über verschiedene Printmaterialien (Flyer und ausführliche Broschüre).

Damit das Informationsangebot weiterhin kostenlos zur Verfügung gestellt und die Vereinsarbeit bezahlt werden kann sowie neue Aufklärungsprojekte organisiert werden können, ist ZERVITA auf Spenden und Gelder von Stiftungen und weiteren Unterstützern angewiesen.

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie ganz konkret unsere Aufklärungsarbeit. Sie ermöglichen, dass das Informationsangebot weiterhin kostenfrei verfügbar ist und uneingeschränkt abgegeben werden kann. Mit Ihrer Hilfe kann jede Frau und jedes Mädchen eine informierte Entscheidung treffen und kennt das Für und Wider der Präventions-, Früherkennungs- und Behandlungsmaßnahmen.