Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Solarstrom für Afrika

Arba Minch, Ethiopia

Solarstrom für Afrika

Fill 100x100 bp1490455108 mpohl

Das Ziel des Projekts ist der Aufbau von Ausbildungs-, Forschungs- und Marktstrukturen im Bereich Solarenergie in Äthiopien, um eine weitreichende Verbreitung dieser Technologie zur Überwindung der lokalen Energieversorgungskrise zu ermöglichen.

Max P. from Sahay Solarverein Afrika e.V.Write a message

Solarstrom für 50 Gesundheitszentren in der Gamo Gofa Zone, Äthiopien

Basierend auf den bisherigen Aktivitäten der Sahay Solar Initiative wurde im April 2015 mit der lokalen Regierung der Gamo Gofa Zone sowie mit der Arba Minch University eine Kooperation zur Installation von autarken (off-grid) Solaranlagen in insgesamt 50 ländlichen Gesundheitszentren in der Gamo Gofa Region sowie der damit verbundenen (praktischen) Ausbildung von lokalen Fachkräften zur Installation und Wartung der Anlagen geschlossen.

Während die Installation der ersten Pilotanlage noch unter Aufsicht des Sahay Solarvereins durchgeführt wurde, so können seit Phase 1 unsere lokal ausgebildeten äthiopischen Solar-Fachkräfte die weiteren Solarsysteme komplett eigenverantwortlich installieren.

Diesbezüglich haben wir eine standardisierte off-grid Solaranlage mit über 5kWp Solarleistung und einer 48V Batteriebank (500Ah Speicherkapazität) konzipiert. Die AC-gekoppelte Technologie der Anlage ermöglicht die batterieschonende Direktnutzung des Solarstroms und eine zukünftige Erweiterung der Anlage zum Mini-Grid mit Verkauf des ungenutzten Stroms an die Dorfgemeinschaft.

Um eine lange Lebensdauer der Anlagen zu gewährleisten und das Leben der Dorfgemeinschaft nachhaltig zu verbessern, verwenden wir ausschließlich qualitativ hochwertige Komponenten und ein intelligentes Batterie- und Systemmanagement.

Im Zuge der erfolgreich abgeschlossenen Pilotphase sowie Phase 1 wurden bisher 15 ländliche Gesundheitszentren mit einer autarken Solaranlage mit Batteriebank und entsprechendem Systemmanagement versorgt.

Um auch den Menschen in den weiteren 35 Gesundheitszentren den Zugang zu Strom und damit die Nutzung von lebenswichtigen Geräten zu ermöglichen, erbitten wir Ihre Hilfe

Wir benötigen pro Gesundsheitszentrum folgende Komponenten:
  • 20 Solarmodule
  • 24 BAE Batterien (2V Block)

Wir bedanken uns für jeden Beitrag zur Finanzierung der Solarkomponenten!

Erfahren Sie mehr: