Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Funded Kambodscha:Studiengang Minendetektionstechnologien

Phnom Penh, Cambodia

Funded Kambodscha:Studiengang Minendetektionstechnologien

Fill 100x100 original 3

Wissen gegen Minen. Werden auch Sie ein Teil unseres Kompetenznetzwerkes. Setzen sie sich dafür ein, dass junge Kambodschaner eine Ausbildung zu den wichtigsten Landminendetektionstechnologien erhalten.

J. Meister from Wissen gegen Minen (Science against MInes)Write a message

Im Jahr 2007 starteten wir mit dem Projekt „Datenbasis Wissen gegen Minen in Khmer“. Die in Deutsch und Englisch bereits existierende Datenbasis wurde stetig erweitert und zudem in Khmer übersetzt. Ziel ist es, die Lücke in der Kommunikation zwischen Wissenschaftlern, Minenräumern und Detektorherstellern zu schließen und den Betroffenen vor Ort die Teilhabe am fachwissenschaftlichen Austausch zu ermöglichen. Für eine schnellere und sichere Minendetektion ist das Wissen um das richtige „Know-how“ unersetzbar.

Zur Erreichung dieses Ziel wurde im Juli 2007 mit dem „Institut of Technology in Cambodia“ ein Projektvertrag abgeschlossen, der die Ausbildung von zwei Systemadministratoren (zum Teil auch Minenopfer) vorsieht. Durch die finanzielle Unterstützung von Rotary und MINE-EX ist es Wissen gegen Minen also gelungen, erste Erfolge in der Übertragung des Wissens in Khemer zu erzielen. Die vor Ort ausgebildeten Administratoren arbeiten stetig daran, das Wissen um die Minen aufzubereiten, zu ergänzen und zu übersetzten.

Die globale Erfassung und Bereitstellung des Wissens und die damit verbundene Möglichkeit, eine Welt „frei von Minen“ zu schaffen, hat für uns höchste Priorität. Wissen gegen Minen ist davon überzeugt, dass mit der Erweiterung des Kompetenznetzwerkes und mit der Etablierung eines Studiengangs im Jahr 2009, erste Grundsteine zum realen Fortschritt in der Optimierung von Detektionstechnologien gelegt werden können. Den Inhalt des Studiengangs betreffend, geht es uns um die Vermittlung von Wissen in Bezug auf Mineneigenschaften und Umgebung, unterschiedliche Detektionsmethoden und Simulation.