Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Sozialatlas Pankow

Berlin, Germany

Sozialatlas Pankow

Fill 100x100 original manuela

Menschen in Not brauchen die Hilfe der Gesellschaft, um eine neue Perspektive für ihr Leben zu entwickeln. Der Sozialatlas Pankow gibt Ihnen einen Überblick über die vielfältigen Angebote, die Sie kostenlos oder für wenig Geld nutzen können.

M. Paetow from Chance - Bildung, Jugend und Sport BJS gGmbHWrite a message

Der Stadtbezirk Pankow ist mit seiner Vielzahl an sozialen Stützpunkten beispielhaft für Berlin. Jeder Bedürftige, ob nun Rentner mit Grundsicherung, die Hartz-IV-Empfänger oder auch Geringverdiener – kann hier für sein Problem eine Lösung finden.
Beängstigend für die Situation in Berlin ist aber auch die Tatsache, dass mehr als 50% aller Kinder in Hartz-IV- oder ähnlich situierten Familien zu Hause sind und diese auch deshalb dringend Hilfe benötigen …
… sei es über die kostenlose Bereitstellung von Kleidung und Lebensmitteln, sei es für die Unterstützung in den Bereichen Sport, Spiel und Freizeitgestaltung (oftmals hohe Mitgliedsbeiträge in Clubs und Vereinen würden diese Kinder aus dem Leben ausgrenzen), sei es auch für Nachhilfe in schulischen Fragen oder aber die Hilfe bei Beratung und Betreuung.
Aber auch kulturelle Angebote, Ausflugstipps, Familientreffpunkte, selbst die Unterstützung in Krisensituationen oder aber bei Vorliegen einer Behinderung, die Unterstützung von Migranten, spezielle Angebote für Senioren, und, und, und, … gehören zu den sozialen Hilfsprogrammen im Bezirk:
Und das alles wird kostenlos oder fast umsonst gewährt
Wir, als Projekt „Sozialatlas-Pankow“ haben diese kostengünstigen Angebote wie in einem Wegweiser gebündelt, da man allein diese Vielfalt an Themen und Angeboten kaum überblicken kann - und somit vielleicht die eine oder andere Möglichkeit der Unterstützung ganz einfach übersieht -
a) in einem Online-Katalog www.sozialatlas-pankow.de
und für alle Nicht-Benutzer des „www“ (egal aus welchen Gründen auch immer)
b) als Wegweiser „in Papierform“
Diese Kataloge werden ständig aktualisiert und ergänzt.
Und genau beim „Papier-Katalog“ beginnt unser Problem:
Die Realisierung der von uns geplanten Broschüre scheitert allein an den Herstellungskosten. Selbst die preiswerteste Druckerei kann bei der von uns geplanten Auflagehöhe im Herstellungspreis nicht unter 1,-€ pro Broschüre bleiben.
Wir wollen den Bedürftigen, die ja knapp bei ihren Mitteln sind, aber gern kostenlos die Broschüren zur Verfügung stellen; alles andere wäre wenig sinnvoll. Dabei denken wir an etwa wenigstens 2.500/ 5.000 Kataloge.
Einfach ausgedrückt heißt das, wir benötigen 2.500/ 5.000 Euro
Wer also meint, dass ein derartiges Hilfeprojekt unterstützungswürdig ist,
spendet für unser Projekt:
Jeder einzelne Euro zählt,
denn jeder Euro ist ein Katalog
und
Jede Spende fließt zu 100% in die Katalogfertigung
(keine Personal- oder Verwaltungskostenanteile)

Help to spread this project