Change the world with your donation
The betterplace.org team wishes you a Merry Christmas –  and asks for your support!

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Funded 5 Wörterbücher Portugiesisch-Englisch

Sumé, Brazil

Funded 5 Wörterbücher Portugiesisch-Englisch

Fill 100x100 original cimg5024   c pia

Bei den Hausaufgabenbetreuungen und den Unterrichtseinheiten will man immer mal wieder schnell Vokabeln nachschlagen und muss jedesmal mit Ernüchterung feststellen, dass es keine Wörterbücher gibt...

N. Haubold from Educara e.V.Write a message

Educara Sumé im ländlichen Nordosten Brasiliens kümmert sich um die Schul- und Weiterbildung von wirtschaftlich beachteiligten jungen Menschen in der strukturschwachen Kleinstadt Sumé (18.000 Einwohner). Zurzeit nehmen ca. 100 Schüler und Studierende die kostenlose Angebote wahr.
Eine gute Schulbildung ist im Nordosten leider immer noch eine Frage des Geldbeutels. Aus finanziellen Gründen können viele Eltern ihre Kinder nicht unterstützen und beispielsweise auf eine Privatschule schicken.
Educara hat es sich zur Aufgabe gemacht, allen Kindern und Jugendlichen, die dies wünschen, Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe, Forschungsmöglichkeiten und eine Bibliothek mit Lehrbüchern und Romanen zur Verfügung zu stellen. Desweiteren wird für Einige durch Stipendien der Besuch an einer kleinen Privatschule ermöglicht. Auch Uni-Vorbereitungskurse werden finanziert und Studenten bei ihrem Studium unterstützt. Im Gegenzug helfen die Studierenden und die Oberstufenschüler den Jüngeren bei den Aufgaben und verbessern so deren Zukunftschancen.
Educara ist seit dem Jahr 2000 in der Region aktiv und hat zu vielen Veränderungen beitragen können. Auch wenn sie aus gesellschaftlich benachteiligten Familien kommen, müssen nur wenige der Teilnehmer eine Klasse wiederholen, im letzten Jahr sogar kein einziger. Wo bis zum Jahr 2003 junge Menschen nur Chancen von 1:100 auf ein Universitätsstudium hatten, schaffen inzwischen mehr als 50% der von Educara betreuten Schulabgänger diesen Sprung. Außerdem werden die jungen Menschen dazu angehalten an Sozialprojekten teilzunehmenn und selbst welche zu organisieren wie z.B. eine rollende Bibliothek, die der ganzen Stadt zugute kommt