Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

1 / 23

Unterstützung traditioneller Heiler in Rajasthan

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

D. Giese
D. Giese wrote on 02-02-2015

TradAid e.V.
Verein zur Förderung der
Integration traditioneller Medizin
Projekt:
Unterstützung traditioneller Gesundheitsversorgung in
Rajasthan und Gujarat in Kooperation mit lokalen NGOs
Hintergrund:
In Indien, wie in vielen anderen Ländern der Welt, wird der
Zugang zu erschwinglicher Basisgesundheitsver-sorgung für die
Menschen in ländlichen Gegenden immer schwieriger.
Einerseits wird ‘Westliche’ Medizin immer dominanter und
schafft teure Bedürfnisse, die sich die lokale Bevölkerung nicht
leisten kann. Auf der anderen Seite werden lokale medizinische
Ressourcen von großen Konzernen ausgebeutet, um Gewinne
weit weg von den Bedürfnissen der Bevölkerung zu
erwirtschaften. Folglich sind sowohl die Vielfalt der
Heilpflanzen und des Wissens als auch das kulturelle Erbe
gefährdet.
Zwei regionale NGOs, Rashtriya Guni Mission in Rajasthan und
Sarthi in Gujarat, arbeiten seit vielen Jahren auf dem Gebiet der
traditionellen Medizin und der ländlichen Entwicklung. Unter
anderem unterstützen sie lokale Heiler, sogenannte Gunis,
indem sie Treffen und Schulungen organisieren, Kräutergärten
und Samenbanken einrichten und sich um ihre offizielle
Anerkennung bemühen.
Ziel:
Mit diesem Projekt möchte TradAid e.V. dazu beitragen, die
Aktivitäten beider NGOs einem größeren Nutzerkreis durch
Austausch und Verdichtung zugänglich zu machen. Eine
Pflanzendatenbank, real wie digital, soll für die gemeinsame
Nutzung der Mitglieder beider Organisationen erstellt werden.
Schulungen und Guni-Treffen sowie Pflanzen-Samenbanken
und Heilpflanzengärten werden unterstützt.
Durchführung:
TradAid wird die existierenden Daten zu den Heilkräutern in
einer gemeinsamen Datenbank zusammen fassen, die für die
beiden NGOs und die registrierten Heiler frei zugänglich sein
wird.
Die beiden indischen NGOs übernehmen die Organisation und
den Austausch der Informationen und tragen so dazu bei,
einem größeren Kreis von Heilern und Patienten dieses Wissen
zur Verfügung zu stellen. Da es viele verschiedene lokale
Sprachen und auch Analphabeten gibt, sind andere Formen des
Austauschs wie Seminare, Schulungen und Kräuter- und
Samensammlungen notwendig.
Ergebnis:
• Registrierung und Dokumentation der Pflanzen,
Aufbewahrung und Schutz der Samen, Zugang zu
Information über Heilpflanzen und Heilmethoden
• Mehr Wissen, Austausch und Unterstützung für die
Heiler
• Schutz lokaler Kräuter und der Heiler
• Erhalt des Kulturellen Erbes und der Vielfalt der
Heilmethoden
• Langfristig Verbesserung ländlicher Gesundheitszentren
und der Basisgesundheitsversorgung, gesteigertes
Gesundheitsbewusstsein
Mit Ihrer Spende unterstützen Sie das kulturelle Erbe und die
therapeutische Vielfalt für die Menschen dieser Welt.
Spendenkonto:
TradAid e.V., 1112401700, GLS-Bank , BLZ 43060967
TradAid e.V.,Trautenaustr.13, 10717 Berlin, info@tradaid.de



Es wurden 250,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

  • Heilpflanzengärten- und Samenbanken 250,00 €
Comment | Send a message
All comments are visible in the comments section.