Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Freunde fürs Leben TV

„Freunde fürs Leben TV“ ist unser YouTube-Kanal mit Videobeiträgen rund um seelische Gesundheit, Depression und Suizid. Mit eurer Unterstützung können wir neue Videos für frnd.tv produzieren.

Amelie Schwierholz from Freunde fürs Leben e. V.Write a message

Suizid ist ein Tabu - das muss sich ändern. 

„Freunde fürs Leben TV“ ist unser YouTube-Kanal, der sich ausschließlich dem Thema seelische Gesundheit widmet. Über kurze Clips können sich vor allem Jugendliche und junge Erwachsene einfach und schnell über Depression und Suizid, vor allem aber auch über Hilfsmöglichkeiten und Unterstützungsangebote informieren. In den Videos sprechen Prominente aus Film, Fernsehen und Musik über Gefühle und Lebenskrisen, Experten erklären Begriffe wie Borderline und Stress, und in Straßenumfragen sprechen Menschen wie du und ich über das große und kleine Glück und über gute Freunde. Daneben werden Beratungseinrichtungen vorgestellt und es gibt Mitschnitte von Vorträgen für Lehrer und Berater in der Ausbildung. 

„Freunde fürs Leben TV“ holt junge Menschen dort ab, wo sie sich ohnehin täglich aufhalten: im Internet. 

Das Projekt nutzt die Kommunikations- und Informationsgewohnheiten der Jugendlichen und bietet ihnen einen einfachen und sympathisch-modernen Zugang zu einem relativ schweren und ernsten Thema. Damit ist das Projekt ein perfekter Türöffner für die Problematik. Der Effekt wird durch die Arbeit mit prominenten Gesichtern noch weiter verstärkt. Diese haben häufig eine Vorbildwirkung auf die jungen Menschen, sie scheinen meist stark und selbstbewusst – und zeigen hier, dass auch sie schwache Momente haben und ein ganz normales Leben führen. Diese Offenheit hat das Potenzial, Tabus aufzubrechen und Jugendliche zu ermutigen, selbst über ihre Sorgen und Probleme zu reden. Wenn eine Depression rechtzeitig erkannt und richtig behandelt wird, sinkt die Gefahr, dass der Betroffene Suizid begeht. 

Zwei Produktionsteams und ehrenamtliche Helfer erstellen in Zusammenarbeit mit Freunde fürs Leben die Videobeiträge für frndTV. Für eine Sendung benötigen wir 800-1000 Euro Spenden. Helft uns, dieses Projekt fortzuführen!

Macht euch doch einfach selbst ein Bild von unseren Spots:

http://www.youtube.com/watch?v=SKcDu9EP44g

http://www.youtube.com/watch?v=vJU6CGowueM