Change the world with your donation

Support activists worldwide

A project from Environmental Justice Foundation (EJF) Deutschland
in Hamburg, Germany

Unsere Highlights aus 2021

Anna-Maria G.
Anna-Maria G. wrote on 17-01-2022

Illegale Fischerei, der Verlust der Artenvielfalt und die Klimakrise setzen unsere gemeinsame Welt unter enormen Druck. Doch es gibt Hoffnung. Rund um den Globus unterstützen wir Menschen dabei, Umweltzerstörung und Menschenrechtsverstöße zu dokumentieren und sich gegen sie zu wehren.

Mit eurer Spende habt ihr dazu beigetragen, dass unser Programm Aktivist*innen weltweit erreicht hat, die sich jeden Tag mit Leidenschaft für unsere Erde und für Umweltgerechtigkeit einsetzen. Dafür möchten wir uns noch einmal ausdrücklich bedanken.

Hier sind drei Erfolge unserer Arbeit, zu denen unsere Unterstützerinnen und Unterstützer im Jahr 2021 einen wichtigen Beitrag geleistet haben:

Eine Handy-App gegen illegale Fischerei

In Ghana haben wir gemeinsam mit über 700 Fischern eine Smartphone-App entwickelt, mit der Fischergemeinden illegal operierende Schiffe melden können. Dadurch werden nicht nur unsere Meere, sondern auch wertvolle Lebensgrundlagen geschützt.

Im Einsatz für die Rettung des Pantanals

Das Pantanal in Brasilien ist das größte Feuchtgebiet der Welt und Heimat einer artenreichen Tierwelt. Im letzten Jahr haben wir eine Gruppe von Freiwilligen vor Ort mit Ausrüstung und Trainings unterstützt, die sich unermüdlich für die Wiederherstellung dieser einzigartigen Region einsetzen.

Unterstützung von Klimaaktivist*innen beim Weltklimagipfel

Bei der Weltklimakonferenz in Glasgow im November 2021 haben wir jungen Aktivist*innen aus Ländern, in denen die Folgen der Klimakrise heute schon spürbar sind, die Teilnahme ermöglicht und setzen uns weiter dafür ein, dass ihre wichtigen Botschaften gehört werden.

2022 gibt es viel zu tun – bleibt dran!

Vor uns liegt ein arbeitsreiches Jahr 2022. Mit unseren Filmen werden wir weiterhin Ungerechtigkeiten aufdecken und diese Beweise nutzen, um sie zu beenden. Wir werden weiterhin die größten Umweltverschmutzer und -verbrecher zur Rechenschaft ziehen. Und wir werden weiterhin Aktivist*innen auf der ganzen Welt dabei unterstützen, gegen Umweltzerstörung und Missbrauch vorzugehen.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für eure großartige Unterstützung, euer Interesse, euer Vertrauen und euer Engagement für den Schutz unserer gemeinsamen Erde und für Menschenrechte weltweit.

Das Team der Environmental Justice Foundation

Unterstütze Aktivist*innen weltweit mit einem Betrag Deiner Wahl:

Unsere Highlights aus 2021

Anna-Maria G.
Anna-Maria G. wrote on 17-01-2022

Illegale Fischerei, der Verlust der Artenvielfalt und die Klimakrise setzen unsere gemeinsame Welt unter enormen Druck. Doch es gibt Hoffnung. Rund um den Globus unterstützen wir Menschen dabei, Umweltzerstörung und Menschenrechtsverstöße zu dokumentieren und sich gegen sie zu wehren.

Mit eurer Spende habt ihr dazu beigetragen, dass unser Programm Aktivist*innen weltweit erreicht hat, die sich jeden Tag mit Leidenschaft für unsere Erde und für Umweltgerechtigkeit einsetzen. Dafür möchten wir uns noch einmal ausdrücklich bedanken.

Hier sind drei Erfolge unserer Arbeit, zu denen unsere Unterstützerinnen und Unterstützer im Jahr 2021 einen wichtigen Beitrag geleistet haben:

Eine Handy-App gegen illegale Fischerei

In Ghana haben wir gemeinsam mit über 700 Fischern eine Smartphone-App entwickelt, mit der Fischergemeinden illegal operierende Schiffe melden können. Dadurch werden nicht nur unsere Meere, sondern auch wertvolle Lebensgrundlagen geschützt.

Im Einsatz für die Rettung des Pantanals

Das Pantanal in Brasilien ist das größte Feuchtgebiet der Welt und Heimat einer artenreichen Tierwelt. Im letzten Jahr haben wir eine Gruppe von Freiwilligen vor Ort mit Ausrüstung und Trainings unterstützt, die sich unermüdlich für die Wiederherstellung dieser einzigartigen Region einsetzen.

Unterstützung von Klimaaktivist*innen beim Weltklimagipfel

Bei der Weltklimakonferenz in Glasgow im November 2021 haben wir jungen Aktivist*innen aus Ländern, in denen die Folgen der Klimakrise heute schon spürbar sind, die Teilnahme ermöglicht und setzen uns weiter dafür ein, dass ihre wichtigen Botschaften gehört werden.

2022 gibt es viel zu tun – bleibt dran!

Vor uns liegt ein arbeitsreiches Jahr 2022. Mit unseren Filmen werden wir weiterhin Ungerechtigkeiten aufdecken und diese Beweise nutzen, um sie zu beenden. Wir werden weiterhin die größten Umweltverschmutzer und -verbrecher zur Rechenschaft ziehen. Und wir werden weiterhin Aktivist*innen auf der ganzen Welt dabei unterstützen, gegen Umweltzerstörung und Missbrauch vorzugehen.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für eure großartige Unterstützung, euer Interesse, euer Vertrauen und euer Engagement für den Schutz unserer gemeinsamen Erde und für Menschenrechte weltweit.

Das Team der Environmental Justice Foundation

Unterstütze Aktivist*innen weltweit mit einem Betrag Deiner Wahl: